Firmenlink

 

Prognose: Samsung überholt Intel

Samsung könnte Intel noch in diesem Quartal als grössten Chip-Hersteller vom Thron fegen. Intel war seit 1993 ganz oben.

von Simon Gröflin 05.05.2017
Bildergalerie Sparen bei SSD- und RAM-Speicher Sparen bei SSD- und RAM-Speicher 6 Fotos Zoom

Kampf der Chip-Giganten: Die Marktbeobachter von IC Insights prognostizieren, dass Samsung mit den Zweitquartalsergebnissen von 2017 erstmals Intel als grössten Chip-Hersteller vom Thron stossen wird. Samsung profitiert im Moment von der riesigen Nachfrage nach DRAM und NAND Flash. IC Insights glaubt, dass sich die hohen Marktpreise zwar im zweiten Quartal 2017 langsam abkühlen, aber es bestehe nach wie vor ein enormes Nachfragepotenzial. Im DRAM-Markt rechnen die Analysten weiterhin mit einer Preissteigerung von 39 Prozent. Bei Flash-Speicher wird eine Preissteigerung von 25 Prozent erwartet.  

Samsung als SSD- und RAM-Hersteller gefragt

Intel ist seit 25 Jahren der grösste Chip-Fertiger. Um 1993 waren noch NEC und Toshiba die grössten Konkurrenten; Samsung erklomm erst gegen 2000 den vierten Platz der weltweit führenden Halbleiter-Hersteller. Seit 2006 buhlen die Tech-Giganten schon um die Marktherrschaft. Nun scheint dieses Kräfteverhältnis, seit Samsungs Halbleitersparte im zweiten Quartal um 7,5 Prozent gewachsen ist, allmählich zu kippen. Schlussendlich werden vor allem die Durchschnittspreise der RAM- und Flash-Module die Position der Südkoreaner festigen können. Ob Samsung diesen Vorsprung schafft, bleibt noch abzuwarten. 

Die Verkäufe der grössten Halbleiter-Hersteller im Vergleich von 1993 bis 2016 (in Milliarden USD) Die Verkäufe der grössten Halbleiter-Hersteller im Vergleich von 1993 bis 2016 (in Milliarden USD) Zoom© icinsights.com

Intel ist zuletzt auch in der Mobilesparte gescheitert und hat sich vom Geschäft mit mobilen Chips losgelöst. Seit der 486er-Generation war Intel während fast 25 Jahren unangefochtener Marktführer bei den Prozessoren im Heimcomputerbereich.

Tags: Samsung, Intel

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.