Swisscom: Simply Mobile kommt als Prepaid-Modell

Das Simply-Mobile-Abo, dessen Daten kein Verfallsdatum haben, gibts jetzt als Prepaid-Modell.

von Florian Bodoky 04.07.2018

Die Swisscom hat letzten Herbst erstmals ein Abonnement mit der lang ersehnten Datenkumulation eingeführt: 2 GB Datenguthaben im Monat – wird dies nicht verbraucht, wird es auf den nächsten Monat übertragen – so weit, so gut.

Nun legt der Branchenprimus nach und lanciert Simply Mobile Prepaid. Es gibt dabei nicht nur Prepaid-Standard-Tarife, sondern auch ein Daten- oder ein Telefon/SMS-Package, welches man zu einem fixen Preis abonnieren kann.  Dabei bleibt das Markenzeichen von Simply Mobile, die Datenkumulation, bestehen – löst man also ein Datenpackage, bleibt dieses bestehen, bis man das Volumen aufgebraucht hat. Der automatische Verfall nach 30 Tagen – ansonsten courrant normal auf dem Schweizer Mobilmarkt – gibt es hier nicht.

Das Datenpaket schlägt mit Fr. 9.90 zu Buche und umfasst 750 Megabyte, ein Telefoniepaket umfasst 100 SMS oder 100 Telefonminuten und kostet 15 Franken. Ein Roaming-Paket gib es ebenfalls: Zum Preis von 15 Franken gibt es hier 250 Megabyte. Löst man kein solches Paket, gilt der Standardtarif. 15 Rappen für eine SMS, 29 Rappen pro Telefonminute im Inland.

Dafür gibts beim Kauf der Simkarte (Fr. 19.80) ein Startguthaben von 15 Franken.

PCtipp meint: Gegen das Modell an sich spricht nichts – diese Pakete sind bei anderen Prepaid-Anbietern, auch im Ausland, schon länger erhältlich. Auch, dass die Daten nicht verfallen, ist lobenswert. Die Preise für die Datenpakete sind aber schon sehr gesalzen – das lohnt sich nur für Personen, die ihr Smartphone zu speziellen Anlässen nutzen. Für den Alltag ist das nichts.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.