Swisscom verkauft nachhaltiges Smartphone

Swisscom nimmt das Fairphone 2 ins Sortiment auf. Dabei handelt es sich um ein fair produziertes Smartphone, das dank guter Reparierbarkeit und des modularen Aufbaus auch nachhaltig sein soll.

von Jens Stark 02.03.2016

Laut Swisscom lässt sich das Fairphone 2 ab heute mit allen aktuellen Swisscom-Abos vorbestellen. Geliefert wird es über den Swisscom-Vertriebspartner Digitec. Gemäss Digitec-Webseite muss mit einer Wartezeit von bis zu sechs Wochen gerechnet werden.

Mit dem Fairphone 2 erhält man ein nachhaltiges Smartphone Mit dem Fairphone 2 erhält man ein nachhaltiges Smartphone Zoom© PD

Das Fairphone 2 ist in schwarzer Ausführung erhältlich und kostet ohne Abo 599 Franken. Mit einem Vertrag bei Swisscom ist das aus den Niederlanden stammende Android-Smartphone bereits ab 1 Franken erhältlich, etwa im Zusammenhang mit dem Abo «Natel infinity (plus) XL», das monatlich mit 179 Franken zu Buche schlägt.

Mit dem fair produzierten Smartphone möchte das niederländische Start-up die Telekombranche bewegen. Im Zentrum stehen dabei eine ethische Rohstoffgewinnung, soziale Produktionsbedingungen und die Langlebigkeit des Produkts. 

Besonders sticht das Fairphone aber durch seine Reparaturfähigkeit hervor. Es ist nämlich modular aufgebaut. Dies erlaubt es, dass Anwender den Akku oder kaputte Bauteile wie Displays ersetzen können.


    Kommentare

    • klicker 02.03.2016, 13.40 Uhr

      Ich finde die Idee eines nachhaltigen, modularen Smartphones grundsätzlich gut. Allerdings vermisse ich - für mich - eine der wichtigsten Angaben: Wie lange garantiert mir der Hersteller die Verfügbarkeit aller Komponenten?

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.