Firmenlink

 

Ubisoft Zürich schliesst

Das Schweizer Studio von Ubisoft macht auf Ende Oktober dicht. Von der Schliessung betroffen sind 16 Mitarbeiter.

von Luca Diggelmann 24.10.2013

Huawei-Phones gewinnen

Machen Sie mit an der PCtipp-Trendumfrage und sichern Sie sich die Chance auf eines von zwei Huawei-Smartphones. Die Umfrage dauert rund 10 Minuten.

An der Umfrage teilnehmen

Game-Hersteller Ubisoft schliesst sein Zürcher Studio Game-Hersteller Ubisoft schliesst sein Zürcher Studio Zoom Vor zwei Jahren wollte der französische Spielemacher Ubisoft in Thalwil bei Zürich Fuss fassen. Die Game-Entwickler und Hersteller von Erfolgsserien wie Assassin's Creed oder Rayman starteten voller Elan mit einem neuen Projekt. Der Standort Zürich schien ideal: Internationale Tech-Unternehmen wie Google oder Microsoft sind seit Jahren in Zürich ansässig. Die Zürcher Hochschulen versorgen Unternehmen stetig mit wertvollem Know-how.

Für Ubisoft kam es aber anders. Statt ein Vorreiter der Games-Industrie in der Schweiz zu werden, schliesst das Thalwiler Studio per Ende Oktober seine Pforten. Als Grund gibt das Studio die Einstellung eines wichtigen Projekts an. Das noch nicht angekündigte Projekt war wohl die Grundlage des Schaffens in Thalwil. «Als das Projekt abgebrochen wurde, entschieden wir uns, das Büro in Zürich aufzulösen», erklärt der Marketingverantwortliche Gil Grandjean gegenüber 20 Minuten.

Von der Schliessung sind 16 Mitarbeiter betroffen. Laut Grandjean werde man versuchen, alle 16 in anderen Studios von Ubisoft unterzubringen. Ubisofts zweiter Schweizer Standort in Lausanne bleibt verschont. Der Waadtländer Ableger ist für Marketing und Distribution verantwortlich und stellt selbst keine Spiele her.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.