Wird WhatsApp bald das «grösste Land der Welt»?

Die Zahl der WhatsApp-Nutzer ist in den letzten Monaten enorm gestiegen. Nun wurde die Milliardengrenze geknackt.

von Florian Bodoky 02.02.2016 (Letztes Update: 02.02.2016)

Jan Koum, Mitbegründer und Leiter von WhatsApp, hat die Welt heute Nacht per Facebook wissen lassen, dass WhatsApp einen neuen Rekord aufgestellt hat. Die Anzahl der Personen, die via WhatsApp chatten, beträgt nun eine Milliarde.

one billion users. couldn't be more proud of our small team doing so much in just seven years.

Posted by Jan Koum on Monday, February 1, 2016

2014 hat Mark Zuckerbergs Facebook den Chat-Dienst übernommen und dafür satte 22 Milliarden US-Dollar bezahlt. Die Anzahl Nutzer belief sich zu diesem Zeitpunkt auf 450 Millionen. Experten sagten damals voraus, dass diese Zahl tendenziell sinken würde. Zu gross sei die Skepsis gegenüber Facebook und dessen umstrittene Datenschutzbestimmungen. Ob tatsächlich Mitgliederschwund stattgefunden hat, kann heute nicht mehr rekonstruiert werden, aber wenn, war er nur von kurzer Dauer. 

WhatsApp hängt die Konkurrenz um Längen ab WhatsApp hängt die Konkurrenz um Längen ab Zoom© Jan Koum

Gemäss Koum werden täglich 42 Milliarden Nachrichten, 1,6 Milliarden Fotos und 250 Millionen Videos versendet. Mitgliederstärkster Player bleibt aber König Facebook: Im vierten Quartal 2015 wurde die Mitgliederzahl auf rund 1,59 Milliarden Nutzer geschätzt. 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.