Die 25 schlechtesten Passwörter

Wir nennen Ihnen die 25 schlechtesten Passwörter vom letzten Jahr. Ist eines von Ihnen dabei, sollten Sie es schleunigst ändern.

von Simon Gröflin 21.01.2015

Alle Jahre wieder veröffentlicht die US-Sicherheitsfirma Splashdata eine Rangliste mit den 25 am häufigsten geknackten Passwörtern aus einer Datenbank von 3,3 Millionen Kundendaten. Die schlechte Nachricht der Studie ist, dass noch viele Ergebnisse mit denen des Vorjahres übereinstimmen. Besonders im Trend als Merkformeln sind Superhelden oder einfache Nummern und Zahlenfolgen. Ist ein solches Passwort von Ihnen in dieser Rangliste, sollten Sie es auf jeden Fall so schnell wie möglich ändern:

Tipp: Egal, ob für Facebook, fürs Onlinebanking oder für das PCtipp-Forum – so sollte für jeden Dienst ein individuelles Passwort aus mindestens acht Ziffern, davon ca. einem Sonderzeichen wie «£» oder «#», und einer Mischung zwischen Gross- und Kleinschrift angelegt sein. Wer sich nicht so viele Passwörter merken kann oder will, dem helfen Passwort-Manager wie LastPass oder sechs einfache Denkformeln. So hilft etwa die Faustregel vom Sicherheitsexperten Bruce Schneier: Man merke sich einen Satz und prägt sich von jedem Wort den ersten Buchstaben ein. Zum Beispiel: «Ich geh ums Haus der Mickey Mouse und mir macht das gar nichts aus.» Dann nehmen wir die klein- bzw. gross geschriebenen Anfangsbuchstaben eines jeden Wortes: «IguHdMMummdgna». 

Tags: Passwort

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.