Freiwürfe üben - auf Facebook

Facebook pusht seine Messenger-App weiter. Neu gibts auch einen Freiwurfsimulator. Achtung, Suchtgefahr!

von Florian Bodoky 21.03.2016

Viele Gerüchte ranken sich um den Facebook-Messenger. Klar ist: Spielen wird man darauf auch können. Nach dem Schachspiel hat Mark Zuckerberg passend zu Ostern ein weiteres Osterei (sprich: Easter Egg) bereitgestellt: einen Basketball-Freiwurf-Simulator. Sehr einfach gehalten, motivierend bis frustrierend und zeitraubend.

So finden Sie ihn:

      Zoom© PCtipp

  1. Wählen Sie einen beliebigen Facebook-Kontakt. Senden Sie ihm via Messenger-App ein Basketball-Emoji. 
  2. Tippen Sie nun auf das gesendete Emoji - das Spiel beginnt und zählt, wie viele Bälle Sie versenkt haben. Treffen Sie daneben, beginnt der Zähler wieder bei 0. 
  3. Achtung: Ihrem Facebook-Kontakt wird mitgeteilt, dass er zu einem Duell herausgefordert wurde - der Kampf beginnt. 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.