Smart-Home-Lautsprecher können Holzmöbel verschandeln

Tester von Apples HomePod stellten fest, dass der vernetzte Lautsprecher auf Holzmöbeln weisse Verfärbungen hinterlässt. Das Problem tritt jedoch auch bei anderen Speakern auf.

von Luca Perler 16.02.2018 (Letztes Update: 16.02.2018)

Seit dem 9. Februar ist der HomePod – der vernetzte Lautsprecher aus dem Hause Apple – in den USA, Grossbritannien und Australien erhältlich. Zur Schweiz ist bislang hingegen noch kein Releasedatum bekannt. Tester haben das Gerät aber mittlerweile schon ausgiebig unter die Lupe genommen und dabei ein ärgerliches Problem entdeckt. Apples HomePod hinterlässt auf Holzoberflächen weisse, ringförmige Verfärbungen, wie die beiden Online-Tech-Magazine «The Wirecutter» und «Pocket-lint» bemerkten.

Apple hat sich dazu in einem Support-Dokument bereits geäussert. Darin schreibt das Unternehmen, dass es für Speaker mit einem vibrationsdämpfenden Silikonfuss nicht ungewöhnlich sei, leichte Spuren zu hinterlassen, wenn diese auf hölzernen Oberflächen platziert würden. Grund dafür seien laut Apple Öle, die zwischen dem Unterteil aus Silikon und der Holzfläche diffundieren. Wird der Speaker verschoben, verschwinde die Verfärbung nach einigen Tagen wieder, sagt Apple.

Bleiben die weissen Ringe jedoch auf dem Holzmöbel sichtbar, sollen diese mit einem trockenen oder feuchten, weichen Tuch abgewischt werden. Funktioniere dies auch nicht, solle die Oberfläche nach der Empfehlung des Möbelherstellers gereinigt werden, heisst es seitens von Apple weiter.

Auch andere Lautsprecher betroffen

Kurz nach den Berichten der beiden Tech-Magazine meldeten sich weitere User zu Wort. Sie entdeckten das Problem auch bei anderen Speakern. Demnach hinterlassen auf behandelten Holzflächen offenbar auch die Lautsprecher von Amazon und Sonos unschöne Verfärbungen.

Das Internet ist zur Stelle

Mehr oder weniger ernst gemeinte Vorschläge, die das Problem lösen sollen, lieferten sogleich einfallsreiche User.

Wer unschöne Verfärbungen auf seinen Holzmöbeln verhindern will, sollte die Smart-Home-Lautsprecher unbedingt auf einen Untersetzer, beispielsweise aus Kork, stellen. Funktionieren dürfte auch ein Bierdeckel. Stoff eignet sich hingegen weniger, da die Speaker meist auch nach unten Sound abgeben, weshalb sich dies auf die Klangqualität auswirken könnte.

Tags: Apple

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.