Hier sehen Sie das Goal zuerst

Je nach TV-Angebot verzögert sich das TV-Bild um einige Sekunden. Wo Sie die Goals zuerst sehen, lesen Sie hier.

von Luca Diggelmann 04.06.2014
Mit einer Antennenverbindung sehen Sie die Goals zuerst Mit einer Antennenverbindung sehen Sie die Goals zuerst Zoom Nicht alle TV-Angebote sind gleich schnell. Das kann besonders stören, wenn der Nachbar schneller ist und schon jubelt, bevor auf dem eigenen Bildschirm der Ball im Netz landet. Der Kassensturz hat getestet, bei welchen Anbietern die Verzögerungen am geringsten sind. Die Unterschiede sind gewaltig: Zwischen dem schnellsten und dem langsamsten Dienst liegen stolze 51 Sekunden.

Klarer Sieger ist die klassische Antenne (DVB-T). Deren Bild wird kaum bearbeitet und nicht über Satellit gesendet. Dadurch ist das Signal praktisch verzögerungsfrei. Auf dem zweiten Platz landet das Satelliten-TV mit einer Verspätung von 3 Sekunden. Etwas länger brauchen die drei grossen Schweizer Digitalanbieter. UPC Cablecom ist mit 6 Sekunden am schnellsten. Swisscom und Sunrise liegen gleichauf mit 8 Sekunden.

Deutlich langsamer sind Onlinedienste. Diese verfügen über keine direkte Leitung, sondern laufen über das Internet. Dadurch wird die Verbindung komplexer und dauert entsprechend länger als bei Kabel- und Satellitenangeboten. Von den Onlineanbietern ist Teleboy der Schnellste, mit einer Verzögerung von 21 Sekunden. Zattoo liegt knapp dahinter, mit 28 Sekunden. Weit abgeschlagen ist Wilmaa: Ganze 51 Sekunden mussten Wilmaa-Zuschauer gestern auf Shaqiris Tunnelgoal warten. Laut Wilmaa ist die Verzögerung Absicht. Man wolle den Zuschauern so eine sichere Übertragung ohne Unterbrüche garantieren.


    Kommentare

    • maschwi 05.06.2014, 15.48 Uhr

      Schade dass DVB-T in der Schweiz nicht in HD ausgestrahlt wird. In Frankreich sowie USA ist dies der Fall. M. Schatzmann

    • Masche 05.06.2014, 21.02 Uhr

      Weit abgeschlagen ist Wilmaa: Ganze 51 Sekunden mussten Wilmaa-Zuschauer gestern auf Shaqiris Tunnelgoal warten. Da ich Wilmaa meistens mit Timeshift schaue, um Werbepausen zu überspringen, spielt das für mich eine untergeordnete Rolle.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.