In Zürich findet das erste Virtual-Reality-Festival statt

Wie weitverbreitet VR und AR in den verschiedensten Schweizer Branchen sind, erfahren die Besucher am 29. und 30. September an den VR Days Zürich.

von Simon Gröflin 14.05.2018

Welten erschaffen, die frei begehbar und erkundbar sind: Seit den 60er-Jahren wird an der virtuellen Realität geforscht. Während der Betrachter bei der Virtual Reality in eine virtuelle Welt eintaucht, schafft Augmented Reality eine computergestützte Erweiterung der menschlichen Wahrnehmung durch Einblendung visueller Zusatzinformationen oder Objekte auf einem Gerät wie Smartphone, Tablet oder AR-Brille. Aber erst seit dem ersten Oculus-Rift-Prototyp (2010) stand fest, dass die virtuelle Realität langsam an Boden gewinnt. Und 2016 kamen mit der Oculus Rift CV1, der HTC Vive und der PlayStation VR auch die ersten Consumer-Brillen auf den Markt. Die virtuelle Realität ist aber auch in der Schweizer Entwicklerlandschaft schon längst ein Technologietrend, der an den ersten VR Days Zürich, am 29. und 30. September, in der Halle 622 in Zürich Oerlikon, verfolgt werden kann.

In Zürich findet das erste Virtual-Reality-Festival statt In Zürich findet das erste Virtual-Reality-Festival statt Zoom© pd

Der Event soll den Veranstaltern zufolge nicht nur Spieleinteressierte zum Verweilen einladen, sondern ein breites Publikum begeistern. Nebst Vorführungen auf der Showbühne mit internationalen und nationalen Künstlern zum Thema AR und VR sollen Besucher auch Einblick in die Entwicklung und Forschung von VR-Projekten erhalten und im Rahmen von Workshops selber diverse Anwendungen ausprobieren dürfen. Spielernaturen sollen aber laut der Mitteilung auch nicht zu kurz kommen. Diese können sich in der «Fusion Arena» vergnügen, in der mehrere Spieler in einem «Battle» gegeneinander antreten können. Für die Cineasten, die sich einmal mitten in einen Film versetzen wollen, werde auch ein «VR-Kino» geboten.

Die Themen der VR Days Zürich:

  • Ausbildung, Kunst, Spiele, Produktion und Entwicklung
  • Workshops
  • VR-Kino
  • Fusion Arena (Mehrspieler-Gaming-Arena)
  • Kunstvorführungen
  • Nationale und internationale VR-Artisten
  • VR-Lounge
  • Gaming-Bereich
  • VR-Installationen
  • Multi-User-Erfahrungen

Festivalinfos

Datum: Samstag, 29. und Sonntag, 30. September 2018

Ort: Halle 622, Zürich Oerlikon

Öffnungszeiten: Samstag 10 bis 19 Uhr, Sonntag 12 bis 18 Uhr

Eintrittspreis: 1 Tag: Fr. 19.–, 2 Tage: Fr. 25.–

Link: https://vrdays.ch

Tags: VR, Schweiz

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.