Firmenlink

 

Leicht mehr Informatikstudenten

Laut dem neusten Bericht des Vereins IngCH nahm die Zahl der Informatikstudenten in der Schweiz im Jahr 2010 erneut leicht zu.

von Hannes Weber 07.11.2011
PCtipp Top 100

Die Top-100-Produkte des Jahres im PCtipp.
Jetzt Print-Ausgabe per PayPal kaufen.

Der Verein IngCH (Engineers Shape our Future) veröffentlichte einen neuen Bericht zur Entwicklung der Ingenieurswissenschaften. Das Ergebnis kann aus IT-Sicht zufriedenstellen. Die Zahl der universitären Informatikstudenten nahm 2010 erneut zu, und zwar von 339 Eintritten im Vorjahr auf neu 387 Studieneintritte. Damit setzt sich der Aufwärtstrend fort, der seit dem 2006 erreichten Tiefstwert von nur 246 Eintritten anhält. Im Vergleich zum Rekordwert von 2001 (579 Eintritte) besteht aber noch Potential nach oben.

2010 begannen wieder mehr Leute ein Informatik-Studium 2010 begannen wieder mehr Leute ein Informatik-Studium Zoom Hingegen sank die Zahl der Fachhochschulstudenten (Bachelor/Diplome) der Informatik leicht, von 640 im Jahr 2009 auf 613.

Insgesamt nahm die Anzahl der Eintritte in ein Studium der Ingenieurswissenschaften auf universitärer Ebene 2010 um 2 Prozent zu. Nach den vorangegangenen Boom-Jahren (15 Prozent Plus 2009) stagnierte die Zahl also im vergangenen Jahr. Die Studienrichtung Informatik gehörte somit mit der Zunahme von 14 Prozent zu den Gewinnern unter den Ingenieurswissenschaften.

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.