Firmenlink
Anzeige

Hoststar

Jetzt Ihre Wunschdomain
schnell & einfach finden!

Prüfen und sichern Sie
Ihren Domain Namen!

PARTNERCHANNEL

Microsoft Logo

Alles aus der Cloud-Welt für KMU von Microsoft Schweiz

 

Live-Führung durchs CERN auf Google+

Das Schweizerisch-Französische Forschungszentrum CERN führt am Freitagabend via Videochat auf Google Hangout durch einen Abschnitt der riesigen Teilchenbeschleuniger-Anlage.

von Hannes Weber 10.02.2012

Die Einladung zum Google Hangout Die Einladung zum Google Hangout Zoom Exklusiv auf Google+ ist am Freitag, dem 10. Februar, zwischen 17 Uhr und 18 Uhr Schweizer Zeit ein Teil der CERN-Forschungsanlage von innen zu sehen. Der CERN-Physiker Albert De Roeck wird durch den sogenannten CMS (Compact Muon Solenoid) führen, den gigantischen Detektor, der die im LHC (Large Hadron Collider) auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigten Teilchen beim Zusammenprall aufzeichnet.

Der CMS liegt im französischen Teil der CERN-Forschungsanlage, bei Cessy. Der Detektor befindet sich rund 100 Meter unter dem Boden. Um die exklusive Führung per Video mitzuverfolgen, muss man sich in den entsprechenden Google Hangout einklinken (so heissen bei Google die Gruppen-Videochats). Dazu muss man sich mit seinem Google+-Account einloggen und das Profil von «CMS Experiment» zu seinen Kreisen hinzufügen – und sich dann bis 17 Uhr gedulden.

Update 14:49 Uhr: Die Betreiber wollen oder können bei CERNs erstem Google+Hangout offenbar die On-Air-Funktion (noch) nicht nutzen. Es wird ein gewöhnlicher Hangout mit eingeschränktem Nutzerkreis werden. Wer im Kommentar des Veranstaltungsposts eine gute Begründung liefert, warum er oder sie unbedingt teilnehmen muss, darf sich mit etwas Glück in die Runde einklinken.


    Kommentare

    • Xpert 10.02.2012, 14.42 Uhr

      Nice, das werde ich mir nicht entgehen lassen. :) EDIT: Oder doch nicht, laut Kommentaren auf G+, wird dies wohl kein on air hangout :-(

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.