Peach Weber warnt vor Viagogo

Ticketbörsen wie Viagogo wirken auf den ersten Blick wie offizielle Verkaufsstellen. Tatsächlich handelt es sich bei den Tickets um private Angebote zu oftmals happigen Gebühren.

von Simon Gröflin 09.10.2017

Es ist nicht das erste Mal, dass die Schweizer Ticketplattform Viagogo für Schlagzeilen sorgt. Die Ticketbörse wirkt auf den ersten Eindruck wie eine offizielle Verkaufsstelle. Kaufen kann man dort vor allem Billette für Sport- und Musikanlässe. Was aber manche Spätbucher nicht wissen: Tatsächlich handelt es sich um Angebote von Privatpersonen, die teilweise mit dem Wiederverkauf ein besonders gutes Schäppchen schlagen wollen. Dem Ticket-Anbieter drohen nun mehr als zwei Klagen, eine davon vom Staatssekretariat für Wirtschaft, wie jüngst die Nachrichtenagentur SDA berichtete.

Peach Weber warnt vor Viagogo

Besonders erbost ist gegenwärtig auch der Aargauer Komiker Peach Weber. Auf Facebook warnt er seine Fans vor der Verkaufsplattform. Grund: Die Firma deklariert seine Auftritte als ausverkauft, obwohl man immer noch Tickets erwerben kann. Sobald er mehr Zeit habe, sagte er der Aargauer Zeitung, werde er abklären, inwiefern er rechtliche Schritte gegen Viagogo einreichen könne. Weber rät dringend davon ab, Tickets bei der Plattform zu kaufen.

Der Aargauer Komiker Peach Weber warnt seine Fans vor Viagogo Der Aargauer Komiker Peach Weber warnt seine Fans vor Viagogo Zoom© Screenshot / PCtipp

Mehrere Klagen in Vorbereitung

Eine Klage gegen Viagogo kommt von Konsumentenschützern aus der Westschweiz. Ihnen zufolge verstosse die Verkaufsplattform gegen das Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb. Oft stimme auch die Zahl der angegebenen Tickets nicht. Nach Angaben der Welschen Marktschützer (FRC) will auch das Festival Rock Oz'Arènes eine Zivilklage vorbereiten. Das Seco hat derweil bereits am 21. September eine Zivilklage eingereicht, weil in den vergangenen beiden Jahren über 260 Beschwerden gegen die Ticketplattform eingegangen seien.

Tags: Schweiz

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.