AMD stellt Threadripper mit 32 Kernen vor

Die neue High-End-CPU besteht aus vier Dies mit je acht Kernen. Sie soll bereits im dritten Quartal 2018 erhältlich sein.

von Claudia Maag 07.06.2018

Der Chiphersteller AMD hat auf der IT-Messe Computex in Taipeh eine neue Version seiner High-End-CPU Threadripper angekündigt, wie das Onlinemagazin ZDNet schreibt.

Threadripper 2 verfügt über vier Dies mit je 8 Kernen. Insgesamt bietet die CPU also 32 Kerne. Eine Version mit 24 Kernen (4 Dies mit sechs Kernen) wolle AMD ebenfalls anbieten. 

Die neue CPU soll bereits im dritten Quartal 2018 erhältlich sein und in bestehende Mainboards mit TR4-Sockel passen. Epyc 2 wolle AMD zu einem späteren Zeitpunkt ankündigen.

Der Prozessor wird im 12-Nanometer-Verfahren gefertigt und verfügt über Eigenschaften, die AMD zusammen mit der Ryzen-2-Plattform eingeführt hatte. Sie basiert auf der Zen+-Architektur und wird erstmals in einem 12-Nanometer-Verfahren gefertigt. Die geringeren Strukturbreiten sollen höhere Geschwindigkeiten ermöglichen und den Energieverbrauch um bis zu 11 Prozent senken, so ZDNet.

AMDs Vize-Präsident Jim Anderson zeigt Threadripper 2nd Generation in Taipeh AMDs Vize-Präsident Jim Anderson zeigt Threadripper 2nd Generation in Taipeh Zoom© AMD/Screenshot

In einer Demo liess der Chiphersteller einen Threadripper 2 mit 24 Kernen gegen den leistungsstärksten Intel-Prozessor Core i9-X7980XE mit 18 Kernen antreten. Den Render-Test mit Blender absolvierte das luftgekühlte Threadripper-2-System in knapp 30 Sekunden. Das wassergekühlte Intel-System benötigte dafür etwas länger.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.