Android dominant wie nie

Im ersten Quartal des Jahres liefen drei von vier verkauften Smartphones mit Android. Die grossen Gewinner sind Google und Samsung. Nokia kommt derweil nur langsam auf Touren.

von Hannes Weber 16.05.2013

Android hat den Smartphone-Markt fest im Griff Android hat den Smartphone-Markt fest im Griff Zoom Die neusten Zahlen der Marktforscher von Gartner belegen: Android ist als Smartphone-Betriebssystem so dominant wie noch nie. Im ersten Quartal 2013 lief auf drei von vier (74,4 %) weltweit verkauften Smartphones das Google-Betriebssystem. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum mehr als 156 Millionen Android-Smartphones verkauft – im Vorjahreszeitraum waren es noch 83 Millionen. Schon ziemlich abgeschlagen als zweitbeliebtestes Betriebssystem folgt iOS mit 18,2 Prozent Marktanteil.

5 Millionen Lumia-Phones verkauft

BlackBerry und Windows Phone kommen beide auf je rund sechs Millionen verkaufte Geräte (je ca. 3 Prozent Marktanteil). Mit 5,1 Millionen verkauften Geräten stellt übrigens Nokia den Löwenanteil der Windows-Phone-Verkäufe. Trotz steigender Verkaufszahlen sind die Finnen damit aber nur die Nummer zehn aller Smartphone-Hersteller, hinter Herstellern wie LG, Huawei oder ZTE.

Samsung nicht aufzuhalten

Zu einem grossen Teil verdankt Android seine Dominanz einem Hersteller: Samsung. Die Koreaner verkauften im ersten Quartal mehr als 64 Millionen Smartphones – und damit fast jedes dritte weltweit verkaufte Smartphone. Auch Apple kann da mit gut 38 Millionen verkauften iPhones nicht mehr mithalten.

Samsungs Smartphone-Dominanz spiegelt sich auch im Markanteil am gesamten Mobiltelefonmarkt wieder: Mit über 100 Millionen verkauften Handys (Smartphones und Feature Phones) im ersten Quartal des Jahres stammte fast jedes vierte verkaufte Gerät von den Koreanern. Auf Platz zwei landete Nokia mit gut 63 Millionen verkauften Handys – wobei die Finnen im Gegensatz zu Samsung von den einfachen Handys leben.

900 Millionen Android-Geräte

Wie Google im Rahmen der Keynote zur Entwicklerkonferenz I/O bekanntgab, wurden mittlerweile weltweit schon über 900 Millionen Android-Geräte aktiviert. Zufrieden gibt sich der Internetriese damit aber noch nicht. «Auf der Erde leben 7 Milliarden Menschen – wir haben also noch einen weiten Weg vor uns», so Android-Chef Sundar Pichai in einem Anflug von Grössenwahn.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.