Firmenlink

 

Chromecast Audio: Update bringt Multi-Room-Unterstützung

Ein Chromecast-Audio-Update bringt nun Musik auf mehrere Lautsprecher. Neu ist ausserdem die Unterstützung von 96 KHz/24 Bit bei der Wiedergabequalität.

von Simon Gröflin 11.12.2015

Mit dem 39 Franken günstigen Chromecast-Audio-Dongle streamt man Inhalte wie Spotify vom Smartphone oder Tablet zu einem beliebigen Lautsprecher. Gerade pünktlich zu Weihnachten spendiert der Suchmaschinist dem neuen Streaming-Device ein Software-Update.

Damit löst Google bereits ein Versprechen ein. Dieses bringt Multi-Room-Support. Damit wird es möglich, Audio-Streams parallel auf mehrere Lautsprecher zu streamen. Zu diesem Zweck bündelt die neue App auf Wunsch mehrere Chromecast Audios zu Gruppen. Auf die gruppierten Chromecast Audios dürfen dann auch Dritte über einen Gastnetzmodus zugreifen, damit Besucher keinen direkten Zugang zum heimischen WLAN benötigen.

Multi-Room-Support: Das Update kommt früher als erwartet Multi-Room-Support: Das Update kommt früher als erwartet Zoom© pd

Hi-Res Audio

Früher als erwartet schraubt Google an der maximal unterstützten Wiedergabequalität. Mit dem Software-Update unterstützt die Audio-Streaming-Lösung jetzt auch 96 KHz/24 Bit für verlustfreies Audio. Auf dem normalen Chromecast gibts noch kein Audio-Update. Dafür erhält dieser nun einen Modus, mit dem sich die HDMI-Videoausgabe bei Bildstörungen, z.B. bei europäischen Sportübertragungen, auf 50 Hz umstellen lässt.

Update

Chromecast-Sticks aktualisieren sich in der Regel automatisch über Nacht. Die aktuelle Firmware-Version, die sich über die App erschliesst, lautet auf die Versionsbezeichnung 1.17. Wurde das Update noch nicht eingespielt, hilft meistens ein Reboot des Geräts.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.