Diese Tech-Geschenke wünschen sich Schweizer unter dem Weihnachtsbaum

Rund drei Viertel der Schweizer haben ein mobiles Gerät auf ihrer Weihnachts-Wunschliste, während die Spielkonsole kaum noch gefragt ist, wie eine Umfrage von AVM aufzeigt.

von Simon Gröflin 21.12.2017

Drei Viertel der Schweizerinnen und Schweizer würden sich am ehesten auf ein mobiles Gerät unter dem Weihnachtsbaum freuen und fast alle wollen offenbar ein Tech-Gadget. Der Fritz!Box-Hersteller AVM hat über das Marktforschungsunternehmen Link eine eine Konsumentenbefragung in Auftrag gegeben. Interessanterweise sollen Frauen beim Wunsch nach einem Laptop, Notebook oder Tablet den Männern den Rang ablaufen. Über drei Viertel aller Schweizerinnen wünschen sich demnach ein Gerät aus dieser Kategorie. Genannt werden im Übrigen auch Smartwatches und kabellose Kopfhörer als Zubehör, weil diese Utensilien die Funktionen vorhandener Geräte ergänzen.

Smart Home als Reich der Männer

Obwohl die vernetzten Ökosysteme nach wie vor sehr unübersichtlich sind, schreitet die Automation im smarten Heim voran: AVM nennt vor allem die Beliebtheit der Smart-TVs und «WLAN-Lautsprecher», führt aber auch exemplarisch Anwendungsfälle wie Heizungssteuerung oder die Absicherung des Heimbereichs auf. Gemäss den ermittelten Daten würden ein smarter Fernseher oder Lautsprecher von jedem sechsten der männlichen Anwender zwischen 30 und 44 favorisiert. Intelligente Heizungssteuerung, Steckdosen oder vernetzte Haushaltsgeräte stiessen dagegen unter den Jüngeren (zwischen 18 und 29) auf das Interesse von jedem Siebten der Befragten. Frauen seien, ganz im Gegensatz zum männlichen Geschlecht, kaum auf der Suche nach Smart-Home-Technik.

Spielkonsole weit abgeschlagen

Knapp jeder siebte junge Schweizer wünsche sich heute noch eine PlayStation, Xbox oder Ähnliches. Bei der älteren Zielgruppe zwischen 30 und 44 Jahren treffe dies, ungeachtet des Geschlechts, nur noch auf jeden elften Befragten zu. Dies verdeutlicht, dass Videospiele nach immer von einer breiten Altersgruppe nachgefragt werden. Trotz der grossen Auswahl an Hardware nehme der Wunsch nach einer Spielkonsole heutzutage nur noch einen bescheidenen Platz in der Rangliste der Weihnachtswünsche ein (8 Prozent).

95 Prozent wollen ein Tech-Gadget

Nur 5,5 Prozent der Beteiligten gaben bei der Umfrage an, kein «High-Tech» unter dem Tannenbaum zu wünschen. Diese Zielgruppe sehne sich eher nach klassischer Hardware wie Bücher oder Gesellschaftsspiele. Manche geben auch an, herkömmliche Uhren oder Fotoapparate zu bevorzugen. 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.