Erneuert Apple die komplette Produktpalette?

Im Herbst soll Apple angeblich zahlreiche Geräte vorstellen. Updates soll es etwa beim iMac, MacBook und iPhone geben. Auch ein neuer Budget-Laptop wird erwartet.

von Luca Perler 13.07.2018

Für die zweite Jahreshälfte 2018 plant Apple offenbar Grosses: Wie MacRumors berichtet, soll der Konzern zahlreiche aufgefrischte Produkte in der Pipeline haben. Die Infos zu den geplanten Produkt-Updates kommen vom Analysten Ming-Chi Kuo, der mittlerweile als zuverlässige Quelle bekannt ist. Laut dem Bericht erhalten dabei auch Produkte ein Refresh, die von Apple seit Längerem vernachlässigt wurden – beispielsweise der Mac mini. Updates soll es für folgende Geräte geben:

  • iPhone: Drei neue iPhones soll Apple lancieren. Zwei teurere OLED-Modelle mit Display-Grössen von 5,8 und 6,5 Zoll sowie ein günstigeres LED-Modell mit einem 6,1-Zoll-Screen seien in der Mache. Alle drei Geräte sollen mit Face ID und A12-Prozessoren ausgerüstet werden. Ein Kamerasystem mit zwei Linsen werde hingegen nur bei den OLED-Modellen verbaut, heisst es.
  • iPad Pro: Bei den Tablets rechnet Kuo mit zwei neuen Geräten, einem 11-Zoll- und einem 12,9-Zoll-iPad. Die Vorderseite soll dabei ähnlich wie beim iPhone X gestaltet sein – ohne Home-Button, dafür mit Face ID.
  • Mac mini: Hierzu lieferte der Analyst vorerst nur wenige Infos. Geplant sei aber offenbar ein Upgrade des Prozessors. Unklar ist hingegen, ob Apple auch am Gehäuse des Desktop-Rechners bastelt.
  • MacBook und MacBook Pro: Die Geräte dieser beiden Produktlinien sollen mit neuen Prozessoren ausgerüstet werden.
  • Budget-Laptop: Laut Angaben des Analysten arbeitet Apple zudem an einem günstigen Notebook. Dieses könnte möglicherweise die MacBook-Linie ergänzen und gleichzeitig das MacBook Air ersetzen.
  • iMac: Auch der iMac soll ein Refresh erhalten – gemäss Kuo in Form eines Prozessor- und Grafik-Performance-Upgrades.
  • Apple Watch: Letztlich erwartet Kuo noch zwei neue Modelle der Apple Watch – mit grösseren Displays und verbesserten Herzfrequenzmessern. Der Leaker Ben Geskin hat schon mal Mockups der neuen Uhren angefertigt.
  • AirPower: Gemäss dem Bericht dürfte Apple im Herbst auch endlich das drahtlose Ladegerät AirPower auf den Markt bringen, das bereits im September 2017 angekündigt wurde.

Verfügbarkeit ab Mitte September?

Zu welchem Zeitpunkt die Produkte genau vorgestellt werden, ist indes noch nicht bekannt. Kuo spekuliert auf den jährlichen Event im September – dieser findet gewöhnlich in der ersten oder zweiten Woche des Monats statt. Einige Geräte könnten auch erst einen Monat später präsentiert werden, denn schon in der Vergangenheit hielt Apple noch einen separaten Anlass im Oktober ab.

Tags: Apple

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.