Google Home: Broadcast-Funktion

Trommeln Sie übers Netz die ganze Sippe zusammen. Werden Sie allgegenwärtig!

von Klaus Zellweger 09.03.2018

Was die smarten Lautsprecher Google Home (Test) unter anderem so interessant macht, ist die regelmässige Einführung neuer Funktionen. Der jüngste Zuwachs ist die Broadcast-Funktion, die erfreulich kurz nach dem englischen Start auch für die deutsche Sprache freigeschaltet wurde. Alles, was es dazu braucht, sind ein paar verstreute Lautsprecher im ganzen Haus, die mit demselben Google-Konto angemeldet sind.

Verbreitet das Wort seines Herrn: Google Home Mini Verbreitet das Wort seines Herrn: Google Home Mini Zoom© Google

Um eine beliebige Sprachnachricht an alle Lautsprecher zu senden, verwenden Sie den Schlüsselsatz:

Hey, Google, Nachricht an alle.

Warten Sie die kurze Nachfrage des Lautsprechers ab oder fahren Sie gleich mit der Nachricht fort – und zwar so, wie Ihnen der Schnabel gewachsen ist. Sie können den Text auch in Schweizerdeutsch vorsingen, wenn Sie gerade gut drauf sind.

Leider ist es nicht möglich, einen bestimmten Lautsprecher direkt zu adressieren; die Mitteilung geht immer an alle. Aber das muss ja nicht so bleiben, denn der zugrundeliegende Google Assistant entwickelt sich schnell.

Kleines Missverständnis

Mit dem Stichwort

Hey, Google, Nachricht an alle.

kann es jedoch zu Missverständnissen kommen, wenn der Lautsprecher antwortet: «Tut mir leid, ich kann noch keine SMS versenden.» Diese Funktion ist tatsächlich in den USA, Kanada und dem UK bereits verfügbar. Wenn Sie regelmässig mit dieser Fehlzündung konfrontiert werden, verwenden Sie im Schlüsselsatz das Wort «Mitteilung»:

Hey, Google, Mitteilung an alle.

Dann wird auch kein Versuch mehr unternommen, eine SMS zu verschicken.


    Kommentare

    • karnickel 10.03.2018, 10.10 Uhr

      Dann wäre ...Nachricht an alle... also eine SMS ans gesamte Kontaktbuch? :p

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.