Firmenlink

 

Nokia 3310 bekommt 3G

Der Welt liebstes Handy, das Nokia 3310, schafft den Sprung in die Neuzeit. Es kommt mit 3G-Unterstützung. Und: Das Datum ist bekannt.

von Florian Bodoky 29.09.2017

Das Nokia 3310 war zu Beginn des Jahrtausends ein Renner und verkaufte sich millionenfach. Noch heute schwärmen die Leute von Snake und vom wochenlang haltenden Akku. Das hat HMD Global, den Markeninhaber von Nokia, dazu bewogen, über 15 Jahre später eine Neuauflage des Geräts zu lancieren (hier gehts zum Test).

Kommt mit 3G: das Nokia 3310 Kommt mit 3G: das Nokia 3310 Zoom© HMD Global

Nun, wo die baldige Abschaltung des alten GSM-Netz zugunsten von LTE droht, legt das Unternehmen nochmals nach: Das 3310 kommt mit 3G-Unterstützung. Darüber hinaus wird der Speicher auf 64 Megabyte (kein Tippfehler) erhöht und kann dank microSD-Karte um bis zu 64 Megabyte erhöht werden. Das Gerät verfügt über ein 2,4-Zoll-Display und wird mit Bluetooth, einer 2-Megapixel-Kamera und einer Klinkenbuchse ausgestattet. Der Akku verfügt über 1200 mAh und soll für eine Standby-Zeit von bis zu 27 Tagen (auch kein Tippfehler) sorgen.

HMD Global beschwichtigt aber: Zwar sei es möglich, Apps herunterzuladen und soziale Netze zu checken, aber ein Smartphone ersetzt das Gerät nicht. So wird es beispielsweise auch kein WhatsApp geben, dafür allerdings das Kultspiel Snake. 

Das Gerät wird in der Schweiz ab dem 16. Oktober für 69 Franken in den Handel kommen.

Tags: Nokia

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.