Firmenlink

 

Nokia Lumia 900: Ich bin auch ein Hammer

In einem Video demonstriert ein Nokia-Mitarbeiter, wie ungemein robust das Windows Phone Lumia 900 ist.

von Hannes Weber 23.05.2012

Dieses Smartphone ist hart im Nehmen: Ein Nokia-Mitarbeiter setzt das Lumia 900 vor laufender Kamera der rohen Gewalt von Nagel und Hammer aus. Das Windows-Phone-Flaggschiff aus Finnland lässt sich von dem Bisschen Gehämmere natürlich nicht beeindrucken. Dann setzt der Mitarbeiter noch einen drauf und verwendet das Lumia 900 kurzerhand selbst als Hammer – auch diese Prozedur lässt das Gerät völlig unbeeindruckt über sich ergehen, nicht mal ein Kratzer ist auf dem Display zu sehen.

Nagelprobe für das Lumia 900 Nagelprobe für das Lumia 900 Zoom Möglich macht dies die Verwendung von Gorilla-Glas zum Schutz des Bildschirms und die aus einem Stück gefräste Hülle aus widerstandsfähigem Polykarbonat. Auch wenn das Lumia 900 also allem Anschein nach ganz schön viel aushalten kann, rät Nokia natürlich eindringlich davon ab, Szenen wie im Video selbst nachzustellen und lehnt im Falle eines durch übertriebene Gewalteinwirkung entstandenen Schadens auch jegliche Haftung ab.

Das Lumia 900 stellt das bisherige Spitzenmodell von Nokias Windows-Phone-Familie dar. Das Smartphone verfügt über einen 4,3-Zoll-Bildschirm und eine 8-Megapixel-Kamera. In den USA bereits seit Anfang April erhältlich, wird das Lumia 900 ab Anfang Juni auch in der Schweiz in den Handel kommen.

Video «Nokia Lumia 900 im Hammer-Test» (Quelle: YouTube/Nokia):

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    • Ginsky 23.05.2012, 22.00 Uhr

      Haha! Da schrumpft der Werkzeugkasten :D Tolle Demo!

    • newman 30.05.2012, 07.54 Uhr

      http://video.sina.com.cn/v/b/78008142-1255813677.html kann mein htc one x auch na und

    • Kovu 30.05.2012, 10.26 Uhr

      Das erinnert doch irgendwie an das Küchen-App von Apple: http://www.youtube.com/watch?v=TtXWWRyJLPw&feature=fvwrel

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.