Nvidia zeigt drei neue Grafikkarten

Nvidia will Gamer-Herzen höherschlagen lassen: Anlässlich der Gamescom präsentiert der Hersteller drei neue Grafikkarten. Diese sollen die Spitze des Grafikolymps erklimmen.

von Florian Bodoky 22.08.2018

Jensen Huang zeigte im Rahmen einer Pressekonferenz am Vortag der Gamescom stolz die neusten Produkte des Grafikriesen Nvidia: Die GeForce RTX-Serie, bestehend aus der GeForce RTX 2070, der GeForce RTX 2080 sowie der GeForce RTX 2080 Ti. Wie schon die Quadro RTX setzt die GeForce auf die Turing-Architektur und integriert unter anderem Raytracing-Kerne (RT-Cores resp. Tensor-Cores) für realistische Schattenverläufe und Reflexionen in Games, sofern die entsprechenden Raytracing-Effekte In-Game auch implementiert wurden – etwa bei Battlefield 5 oder Shadow of the Tomb Raider.

Ab dem 20. September soll die Grafikkarte verfügbar sein Ab dem 20. September soll die Grafikkarte verfügbar sein Zoom© Lowyat

Das Spitzenmodell RTX 2080 Ti basiert auf dem TU102-Chip mit insgesamt 4352 Shader-Cores mit einer Taktfrequenz von 1635 MHz (im Boost-Mode). Der GDDR6-Speicher umfasst 11 GB. Die beiden «kleineren» Grafikkarten RTX 2080 und RTX 2070 basieren auf dem TU-104-Chip mit 2944 resp. 2304 Shadern, Taktfrequenzen von 1800 und 1710 MHz im Boostmode und jeweils 8 GB GDDR6-Speicher. 

Die drei Grafikkarten bewegen sich preislich bei 1300 Franken (Ti-Version), 950 Franken (RTX 2080) und 700 Franken – offiziell wird als Verfügbarkeitsdatum der 20. September genannt, die 2070er-Version soll im Laufe des Oktobers zu haben sein.

Tags: Nvidia

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.