Firmenlink

 

Seagate quetscht 5 TB auf eine 2,5-Zoll-Festplatte

Seagate hat eine erste 2,5-Zoll-Festplatte mit 5 TB im Angebot. Mit einer Bauhöhe von 15 Millimetern ist das Laufwerk jedoch nicht für aktuelle Notebooks vorgesehen.

von Simon Gröflin 14.10.2016

Neuer Rekord: Seagate hat seine 2,5-Zoll-Barracuda-Festplattenserie um ein erstes 5-TB-Modell erweitert. Mit einer Bauhöhe von 15 Millimetern passen die jüngsten Datenträger der Familie aber nicht mehr in gegenwärtige Notebooks. Während vor einiger Zeit noch viele gängige Notebooks 9,5-mm-HDDs aufnahmen, muss man bei Ultrabooks heutzutage schon auf dünnere 7-mm-Speicherlaufwerke zurückgreifen. Der Haupteinsatz der neuen Seagate-Reihe, von der es auch kleinere Modelle mit jeweils einem Terabyte weniger gibt, wird daher vor allem in externen Gehäusen oder leisen NAS-Systemen zu finden sein.

Neuer Rekord: Seagate mit einer ersten 5-TB-Festplatte im 2,5-Zoll-Gehäuse Neuer Rekord: Seagate mit einer ersten 5-TB-Festplatte im 2,5-Zoll-Gehäuse Zoom

Die mobile BarraCuda 5 TB (ST5000LM000) fasst im Innern fünf Magnetscheiben (sogenannte «Platter»), die jeweils mit 5400 Umdrehungen pro Minuten rotieren. Laut Datenblatt erreicht das Modell mit SATA 6 Gbit/s und seinem Cache von 128 MB bis zu 140 MB/s. Das 5-Terabyte-Modell der Serie wird in der Schweiz bereits von Onlinehändlern gelistet und mit rund 230 Franken angepriesen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.