Smartlights: Hue und Co. im grossen Vergleich

von Daniel Bader, fby 27.06.2018




Der Preistipp

myStrom WiFi Bulb Kit myStrom WiFi Bulb Kit Zoom© myStrom

Das WiFi Bulb Kit der Schweizer Firma myStrom ist ein Lampensystem, das aus einer regelbaren LED-Birne (16,7 Millionen Farben) und einer Fernbedienung zur Steuerung besteht. Die Lösung kommt ohne zusätzlichen Hub aus. Die Verbindung zur Lampe wird über den Router und WLAN gesteuert. Für Nutzer, die eine SwisscomInternet-Box ihr Eigen nennen, ist die Installation schnell erledigt. Dazu muss lediglich die passende «myStrom Mobile»-App für das Smartphone (entweder Android oder iOS) heruntergeladen werden. Alternativ dazu kann auch der QR-Code, der im beigelegten Faltblatt abgebildet ist, mit dem Handy abfotografiert und die App danach installiert werden.

Im Anschluss muss sich der Anwender noch mit E-Mail und Passwort registrieren. Die App sucht daraufhin die installierte LED-Birne und fügt sie hinzu – fertig. Im Vergleich zu den anderen LED-Birnen im Test bietet die myStrom-Variante eine eher geringe Helligkeit von 600 Lumen, womit sie nicht ganz an die Leuchtkraft anderer Lampen herankommt. Zu den Stärken der WiFi Bulb gehört dafür die App. Sie ist transparent aufgebaut. Hier lässt sich die Birne zeitgesteuert ein- und ausschalten – inklusive verschiedener Farben und unterschiedlicher Helligkeit. Auch der Verbrauch kann mit der App schnell eingesehen werden. Mit im Bundle befindet sich eine Fernbedienung, die vom Hersteller als WiFi-Button bezeichnet wird. Sie wird nach gleichem Schema wie die Lampe installiert und verfügt über drei frei programmierbare Funktionen. Ihr interner Akku lässt sich mithilfe des mitgelieferten USBKabels aufladen. Im Test konnten wir mit dem magnetischen Druckknopf die Lampe ein-/ausschalten und mit einem zuvor festgelegten Dimm-Wert auf Knopfdruck leicht abdunkeln.

Fazit: Mit dem preiswerten myStrom WiFi Bulb Kit (kostet Fr. 73.90) können Anwender ihren Raum nach eigenen Farbvorstellungen ausleuchten. Lampe, App und Fernbedienung ergänzen sich optimal. Schade, funkt auch dieses System nur im 2,4-GHz-Band (WLAN-N).

Der Testsieger

Philips Hue Ambiance

Philips Hie Philips Hie Zoom© Philips

Zugegeben, mit einem Preis von 199 Franken ist das Philips-Hue-Starterset nicht gerade günstig. Dafür bietet es die beste Bedienung, grösste Ausstattung und eine Spitzenleistung. Hue («Hjuu» ausgesprochen) ist so etwas wie die Mutter aller Lampensystem. Das System lässt sich um sehr viele weitere Lampenformen erweitern und ist mit den gängigen Plattformen von Amazon, Apple und Google kompatibel. Der Hersteller ist zudem Vorreiter bei den smarten Lampen und genau das merkt man. Die Inbetriebnahme ist simpel: Zuerst werden die drei Lampen in ihre Fassung eingeschraubt und eingeschaltet. Schritt zwei besteht darin, den Hub mit dem Router per Netzwerkkabel zu verbinden. Im Anschluss wird die Hue-App auf das Smartphone installiert. Danach verbindet sich der Hub mit den drei Lampen via App. Alles in allem dauerte das im Test nur knapp zwei Minuten. Die App zeichnete sich zudem durch eine stringente Bedienung ohne viel Überflüssiges aus. Sie bietet typische Funktionen wie Dimmen, Helligkeit/Farben ändern und Gruppieren mehrerer Lampen.

Das Gute dabei: Alles bleibt intuitiv und funktioniert. Wer eine Schnellauswahl benötigt, findet in den Rubriken Lampen und Szenen passende Lichtstimmungen, etwa um sich auszuruhen, mit Dämmerlicht aufzuwachen oder auch um in den Ferien seine Anwesenheit zu simulieren. Ausserdem lässt sich das Set auch per Fernzugriff steuern. Dazu muss sich der Anwender allerdings in der Hue-Cloud registrieren. Wie das geht, wird in der App gut erklärt. Schöner Mehrwert: Die zum Set gehörende magnetische Fernbedienung («Dimmer Switch») ermöglicht die Bedienung von bis zu zehn Leuchten auch ohne Smartphone. Via Fernbedienung können die Lampen nicht nur ein- und ausgeschaltet respektive gedimmt werden, sondern lassen sich auch in ihrer Farbe verändern.

Fazit: Philips liefert mit dem Hue White & Color Ambiance Starterset + Dimmer Switch ein hervorragendes Produkt ab. Bedienung, Ausstattung und Leistung sind alle auf Spitzenniveau. Dank der zahlreichen verfügbaren Lampenformen ist das System extrem skalierbar.

Alle Tests in der Übersicht Alle Tests in der Übersicht Zoom© PCtipp  

Seite 3 von 3

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.