So sieht das Galaxy A9 aus

Samsung präsentiert sein neues Smartphone mit gleich vier Objektiven und intelligenter Bildoptimierung.

von Claudia Maag 11.10.2018 (Letztes Update: 11.10.2018)

Samsung präsentiert das neue Galaxy A9 – und hat es gleich mit vier Rückkameras ausgestattet. Man richte sich damit an jene, die bedeutende Momente in ihren unterschiedlichsten Facetten festhalten und teilen wollten, heisst es in einer Mitteilung. 

Das Galaxy A9 ist ab Mitte November erhältlich Das Galaxy A9 ist ab Mitte November erhältlich Zoom© Samsung

Vierfach-Kamera

Das Galaxy A9 kommt mit gleich vier Kameras auf der Rückseite. Dank Szenenoptimierung sei die Kamera in der Lage, verschiedene Motive zu identifizieren, die Einstellungen entsprechend anzupassen und das Foto zu verbessern. Zusätzlich besitzen die Kameras eine automatische Mängelerkennung, die Fotos überprüft und den Nutzer bei vordefinierten Mängeln benachrichtigt. Des Weiteren ist das Galaxy A9 mit einer 24-Megapixel-Frontkamera ausgestattet.

Die Südkoreaner beschreiben ihr Design als «minimalistisch und knallig zugleich». Die Rückseite besteht aus geschwungenem Glas. Das Super-Amoled-Display stellt gemäss Hersteller scharfe Kontraste und dynamische Farben beeindruckend dar. Das Smartphone wird mit dem Betriebssystem Android 8.0 ab Werk geliefert.

Laut Samsung bietet das Gerät eine Akkukapazität von 3800 mAh, 6 GB RAM und hat den Snapdragon 660 (Octa-Core) sowie einen Fingerabdruckscanner auf der Rückseite im Gepäck. Für die Aufnahmen, Musik und Apps stehen 128 GB Speicherplatz zur Verfügung, die sich per microSD-Karte um bis zu 512 GB erweitern lassen. Darüber hinaus können Anwender beim Galaxy A9 zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen, ohne auf eine microSD-Karte als Speichererweiterung verzichten zu müssen. 

Das Galaxy A9 ist ab Mitte November in den Farben Lemonade Blue, Bubblegum Pink oder Caviar Black für 599 Franken in der Schweiz erhältlich.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.