Firmenlink

 

Sonys 4K-Fernseher ab Juni erhältlich

Im Juni bringt Sony zwei Fernseher mit 4K-Auflösung und Bilddiagonalen von 55 resp. 65 Zoll auf den Schweizer Markt.

von Hannes Weber 16.05.2013

Die neuen 4K-Fernseher von Sony sind ab sofort vorbestellbar und sollen in der zweiten Juni-Hälfte im Schweizer Handel erhältlich sein. Die beiden Modelle der Bravia-X9-Serie haben Bilddiagonalen von 55 und 65 Zoll und kosten 5499 resp. 8499 Franken.

Was nicht passt, wird passend gemacht

4K (auch Ultra HD) ist der TV-Standard der Zukunft und entspricht einer Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten. Damit werden viermal so viele Pixel dargestellt wie auf einem Full-HD-Bildschirm. Allerdings gibt es noch so gut wie keine Inhalte, die in dieser hohen Auflösung vorliegen. Die Lösung für dieses Problem heisst Upscaling: Sonys X9-Fernseher verfügen über einen leistungsstarken Prozessor, der Filme, TV-Sendungen oder Webvideos auf die 4K-Auflösung hochrechnet. Ausserdem bringt Sony noch in diesem Jahr zehn Blu-ray-Filme auf den Markt, die für 4K-Fernseher aufbereitet werden.

Sony Bravia X9 Sony Bravia X9 Zoom

Nebst der höheren Auflösung haben die X9-Modelle aber noch mehr zu bieten. So sollen sie dank «Triluminous Display»-Technologie mehr Farben und Schattierungen als gewöhnliche Fernseher darstellen können. Und auch der Klang soll dank Lautsprechern mit «Magnetic Fluid»-Technologie nicht zu kurz kommen.

Weiter lassen sich NFC-fähige Xperia-Smartphones (oder solche anderer Hersteller mit Android 4.2) durch eine simple Berührung mit der Fernbedienung koppeln, worauf der Bildschirminhalt des Smartphones auf den Fernseher gespiegelt wird.

Noch kaum (erschwingliche) Modelle

4K-Fernseher sind derzeit noch Mangelware. LG hat zwar bereits im Februar ein 84-Zoll-Modell vorgestellt, dieses konnte jedoch lediglich als Ausstellungsmodell in einigen Media-Markt-Filialen bestaunt (und auch gekauft) werden. Auch Sony bietet mit dem KD-84X9005 bereits seit einigen Monaten ein solches 84-Zoll-Monster mit 4K-Auflösung an, das jedoch mit einem Preis von 30'000 Franken nicht wirklich massentauglich ist. Die neuen X9-Modelle sind damit die ersten halbwegs erschwinglichen 4K-Fernseher auf dem Markt.

Tags: Fernseher

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.