Firmenlink

 

SSD - winzig und schnell

Toshiba hat das nach eigenen Angaben weltweit kleinste SSD-Laufwerk mit NVMe-Protokoll vorgestellt.

von Simon Gröflin 14.08.2015

Es gab mal eine Zeit, da fragte man sich, ob diese PCI-Express-SSD-Dinger es überhaupt je in den Mainstream schaffen. In der nächsten Notebook- und Tablet-Generation dürften schon darauf basierende SSDs in SD-Kartengrösse stecken. Toshiba hat mit dem «BG1»-Laufwerk den nach eigenen Angaben «weltweit kleinsten SSD-Speicher» vorgestellt. Zum Einsatz kommt die derzeit schnellste Übetragungsmöglichkeit per NVMe-Protokoll

Toshiba hat das nach eigenen Angaben weltweit kleinste SSD-Laufwerk erschaffen Toshiba hat das nach eigenen Angaben weltweit kleinste SSD-Laufwerk erschaffen Zoom

Die nur 16 x 20 mm kleine Speicherkarte adressiert im Wesentlichen High-Performance-Notebooks, ultraflache Tablets, Convertibles und All-in-One-PCs. Der BG1 wird entweder als M.2-Steckkarte oder als kleiner BGA-Baustein ausgeliefert. Letztere Lösung ist als anlötbare Ausführung für die Hersteller vorgesehen. Leider gewährte Toshiba bislang noch keinen allzu detaillierten Einblick in die technischen Daten. Die Lese- und Schreibraten im Verhältnis zur Grösse des Mediums tönen jedoch verheissungsvoll: Die Lesegeschwindigkeit beziffert Toshiba mit bis zu 715 MB pro Sekunde, die Schreibgeschwindigkeit soll bei 228 MB/s angesiedelt sein.

Bei der Flash-Zellenstruktur setzt Toshiba auf Altbewährtes - nämlich nicht auf die schnellere 256-Gbit-TLC-Struktur, sondern auf die schon vorher verfügbaren 128-Gbit-TLC-Bausteine. Das erklärt, warum in dieser Grössendimension noch keine Kapazität von bis zu 1 Terabyte möglich ist. Aufgrund dieser Einschränkung, aber auch wegen der Anbindung über zwei PCI-Expess-2.0-Lanes (anstelle von PCIe 3.0) dürften die Mini-Chips für Enduser weniger interessant sein. Nachgefragt werden die neuen Mini-SSDs sicher primär von den OEMs: Für kleinformatige Tablets und Convertibles wäre ein noch schnellerer Flash-Speicher sicher ein Performance-Gewinn.

Tags: SSD, Toshiba

    Kommentare

    • Spetero 14.08.2015, 15.40 Uhr

      16X20 cm? klein?

    • Simon Gröflin 14.08.2015, 15.53 Uhr

      Uah.. Kleiner Typo. Danke für den Hinweis. Das kommt davon, wenn man den ganzen Tag technische Daten vor sich hat.. LG Simon

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.