Firmenlink

 

Switch-Update findet verlorene Controller

Nintendo hat für die Nintendo Switch das System-Update 3.0 veröffentlicht. Die neue Konsolen-Firmware bringt diverse Verbesserungen. Hier die wichtigsten Tipps.

von Simon Gröflin 20.06.2017

Nintendo hat mit der Firmware 3.0 ein grösseres System-Update für die Nintendo Switch veröffentlicht. Summa summarum sind es zwar unter dem Strich viele Detailverbesserungen, doch bringt die Firmware 3.0 insgesamt auch ein paar praktische Funktionen mit, die es vorhin nicht gab. Zu den möglicherweise besten Verbesserungen zählt die Möglichkeit, verschwundene Joy-Cons wiederzufinden, indem man sie über die Konsole vibrieren lässt. Ausserdem ist es nun möglich, den Switch-Pro-Controller in Verbindung mit dem USB-C-Ladekabel an der Konsole zu nutzen. Zwar lädt sich der Pro-Controller für eine relativ lange Nutzungszeit auf (gut 20 Stunden), aber wie es ja so häufig der Fall ist, will man meistens genau dann spielen, wenn dem Controller bereits der Saft ausgegangen ist. Ausserdem kann man nun für umständlichere Onlineaktivitäten wie Kreditkartenhinterlegung jederzeit eine USB-Tastatur an der Konsole anschliessen.

Das System-Update 3.0 für die Nintendo Switch bringt ein paar nützliche neue Funktionen Das System-Update 3.0 für die Nintendo Switch bringt ein paar nützliche neue Funktionen Zoom© Nintendo

Joy-Cons vibrieren lassen

Um die Controller in unmittelbarer Reichweite wiederzufinden, muss man die Vibrationsfunktion in der Konsole aktivieren. In den Systemeinstellungen gehen Sie dazu auf Controller/Nach Controllern suchen. Um den Switch-Pro-Controller über eine Kabelverbindung zu nutzen, aktivieren Sie im verbundenen USB-C-Betrieb die Funktion unter Systemeinstellungen/Controller und Sensoren/Kabelverbindung Pro Controller. Um eine USB-Tastatur an der Switch zu bedienen, kann man nach dem Update einfach eine gewöhnliche USB-Tastatur anschliessen. 

Weitere Neuerungen der Firmware 3.0: 

  • Anpassbare Maximal-Kopfhörerlautstärke (Systemeinstellungen/Konsole
  • Anpassbare Systemlautstärke über die Schnelleinstellungen (Home-Knopf)
  • Invertierbare Displayfarben und einstellbare Graustufen (System/Farben
  • Aktualisierbare Controller (via Systemeinstellungen/Controller)
  • Anpassbare Reihenfolge der Icons im Home-Menü (Systemeinstellungen/Nutzer
  • Neues Hinweissystem bei knappem Speicherplatz
  • Verbesserung der allgemeinen Systemstabilität
  • HDMI-Bug mit Sleep-Modus behoben
  • Freundeslisten von Nintendo 3DS und Wii U
  • Benachrichtigungen, wenn Freunde online gehen (Systemeinstellungen/Mitteilungen)

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.