Synology DSM 6.0: Offizielle Firmware naht

Läuft alles nach Plan, dürfte Synologys neustes NAS-Betriebssystem nächste Woche verfügbar sein.

von Simon Gröflin 16.03.2016

Ursprünglich war die Veröffentlichung von Synologys finalem Disk Station Manager 6.0 auf die CeBIT geplant. Leider kam es zu Verzögerungen, wie Marketing Executive Sabine Brückner von Synology auf Anfrage bestätigt. Die CeBit als Termin war demnach lediglich der «Plan». Offiziell könne man aber sagen, dass eine «Veröffentlichung sehr zeitnah folgen soll», versichert Synology. Dennoch gibt sich der NAS-Hersteller ein wenig zurückhaltend: Man hoffe sehr, dass es nächste Woche soweit sei. Welche NAS-Modelle voraussichtlich unterstützt werden, kann man schon annähernd den Release-Notes des Beta-Programms entnehmen.

Versionsverläufe einfach gemacht: der neue «Datensicherungs-Explorer» im Datensicherungsassistenten Versionsverläufe einfach gemacht: der neue «Datensicherungs-Explorer» im Datensicherungsassistenten Zoom© Screenshot / PCtipp

Im Vergleich zu DSM 5.0 ist DSM 6.0 ein weniger grosses Update, bringt aber viele Verbesserungen bei der Backup- und Cloud-Nutzung mit. Auch die Video Station wurde grosszügig überarbeitet. PCtipp hat vor wenigen Monaten bereits die erste Beta-Version des neuen NAS-Betriebssystems unter die Lupe genommen.

Tags: Synology

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.