Firmenlink

 

Google: unerwünschte Seiten blocken

Der Suchmaschinengigant lässt User neu Seiten blockieren, die sie nicht mehr in den Resultaten haben möchten.

von Hannes Weber 11.03.2011

Google überlässt dem User mehr Kontrolle Google überlässt dem User mehr Kontrolle Zoom Wenn Sie beim Googeln ständig auf Seiten treffen, die Sie gar nicht sehen wollen, können Sie bald von einer neuen Funktion Gebrauch machen: Domains können nämlich neu geblockt werden. Alle Suchresultate von der entsprechenden Domain werden dann jeweils versteckt. Damit will Google dem Benutzer noch mehr Kontrolle über die Suchresultate geben. Die geblockten Seiten können jederzeit eingesehen und wieder zugelassen werden.

Die Funktion wird im Verlaufe des Tages für google.com aufgeschaltet und von den aktuellen Versionen von Chrome, Internet Explorer und Firefox unterstützt. Bald soll sie dann auch für die anderen Sprachversionen und Browser verfügbar sein.

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.