Firmenlink

 

Schweizer Sternehotels müssen Internet anbieten

Will ein Hotel in der Schweiz zwei Sterne oder mehr, muss es in Zukunft Internet anbieten. Das Angebot muss jedoch nicht kostenlos sein.

von Luca Diggelmann 09.01.2015

Schweizer Hotels müssen neu Internet anbieten, wenn sie mehr als einen Stern erhalten wollen. Laut dem Kriterienkatalog 2015 – 2020 müssen Hotels ab zwei Sternen dem Gast Zugang zum Internet innerhalb des Hotels ermöglichen. Ab drei Sternen muss der Internetanschluss auch im Zimmer verfügbar sein. Ab vier Sternen ist zudem ein Internet-Endgerät mit Druckmöglichkeit im öffentlichen Raum des Hotels Pflicht. Fünf-Sterne-Hotels müssen ein Endgerät auf Wunsch im Zimmer bereitstellen können.

Die Hotels sind frei in der Art des Internetanschlusses. Sowohl WLAN als auch kabelgebundenes Internet ist zulässig. Weiterhin dürfen Hotels den Internetzugang entweder kostenlos oder kostenpflichtig anbieten.

Neben der Schweiz treffen diese Regulierungen auch auf Hotels in Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Griechenland, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Schweden, Tschechien und Ungarn zu. Frankreich, Grossbritannien, Kroatien, Italien und Spanien verwenden ein anderes Wertungssystem.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.