Firmenlink

 

Sunrise nimmt gebrauchte Handys auf Rechnungsgutschrift

Sunrise-Kunden oder -Neukunden können alte Handys bei einem Sunrise-Shop vorbeibringen und sich für das Altgerät bis zu 360 Franken auszahlen lassen.

von Simon Gröflin 18.09.2014

Sunrise hat ein Buyback-Programm lanciert. Kunden oder Neukunden bei Sunrise können im Rahmen der zeitlich nicht begrenzten Aktion ihr altes Handy bei einem Sunrise-Shop vorbeibringen, um eine Gutschrift von bis zu Fr. 360.- auf die nächste Rechnung zu erhalten. Neukunden würden beim Abschluss eines Neuvertrags ebenfalls von einer solchen Gutschrift profitieren. Angeblich können bis zu fünf Handys zurückgebracht werden. Wichtig sei, dass das Gerät einschaltbar bzw. funktionstüchtig ist und keinen Wasserschaden aufweise, meinte Markus Werner, Pressesprecher von Sunrise, auf Anfrage. Schlussendlich spiele natürlich das Alter und der Zustand des eingetauschten Handys eine Rolle, so Sunrise. Bedingung ist, dass Kunden das Gerät beim Shop vorbeibringen. Der Betrag würde dem Kunden dann automatisch auf der nächsten Rechnung gutgeschrieben.

Hinweis: Prepaid-Nutzer sind von der Option ausgenommen, wie uns Sunrise bestätigt. Das Angebot gilt ausschliesslich für Postpaid-Kunden bzw. Kunden mit Vertrag oder neu abgeschlossenem Vertrag.

Tags: Handy

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.