Firmenlink

 

Swisscard lanciert den App-Schlüssel für die Kreditkarte

Passwort ade - ab morgen können Swisscard-Kunden sich für eine neue Gratis-App registrieren, um ohne Pin-Eingabe sicher und schneller einzukaufen.

von Simon Gröflin 05.08.2014
Zahlung auf Fingertipp, ohne lästige Code-Eingabe: Swisscard-Kunden können sich ab morgen für die Transakt-App registrieren Zahlung auf Fingertipp, ohne lästige Code-Eingabe: Swisscard-Kunden können sich ab morgen für die Transakt-App registrieren Zoom Ein neues System mit einer App soll das schnelle Bezahlen mittels Kreditkarte vereinfachen. Swisscard-Kunden werden sich ab morgen auf der Webseite von Swisscard registrieren und ihr Handy mit einer dazugehörigen App koppeln können. Swisscard ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Credit Suisse AG und American Express und stellt unter anderem auch die Kreditkarten der Coop Supercard, der Swiss und weiterer Partnerfirmen aus. Wer mit dem klassischen 3-D-Secure-Verfahren in Shops wie Brack.ch bestellt, muss üblicherweise nach Eingabe der Kreditkartendaten in einem neuen Fenster den Sicherheitscode vom Handy eingeben. Doch genau diesen Vorgang empfänden viele Kunden als mühsam: «Kunden lieben die Pin-Eingabe am Bildschirm nicht, diese stellt nicht nur eine ältere Kundenschicht hie und da vor Probleme», meinte Urs Knapp, der Mediensprecher von Swisscard.

Vereinfachte Online-Einkäufe

Mit dem neuen App-System von Swisscard bleibt eine zweistufige Authentifizierung gewährt – einziger Unterschied: Im Gegensatz zur Aufforderung, einen 3-D-Secure-Code vom Handy abzutippen, zeigt die «Transakt-App», bevor die Zahlung ausgelöst wird, den Einkauf samt Details auf dem Handy an. Das Auslösen der Zahlung ist dann nur noch einen Fingertipp entfernt. «Im Vordergrund stand ein neues System, das Kunden vor allem die Bezahlvorgänge in Online-Shops erleichtern soll», bestätigt uns Swisscard auf Anfrage.

Kunden werden angeschrieben

Man werde nun in erster Linie die 200'000 Kreditkarteninhaber anschreiben, welche in den letzten 12 Monaten mindestens eine Online-Transaktion bei einem 3-D Secure-fähigen Händler getätigt hätten, so Knapp. Das Schreiben gehe heute raus. Laut Swisscard seien derzeit rund 540'000 Karten für 3D-Secure angemeldet.

Effektiv nutzen kann man die Transakt-App erst ab Donnerstagnachmittag, 7. August. Registrieren könne sich aber in Prinzip jeder Swisscard-Kunde mit 3-D Secure bereits ab morgen Mittwoch (ab 13 Uhr), wie uns der Mediensprecher von Swisscard bestätigte.


    Kommentare

    • zepi 11.08.2014, 14.31 Uhr

      hmmm ich weiss nicht wie sympathisch dass ist. Es mag wahrscheinlich viel leichter für den Kunde klingen aber irgendwie, durch diese "Leichtigkeit" und das "schnell zugreifen" kann einiges schief gehen. Ich habe mich lange überwinden müssen überhaupt eine KK zu nehmen, und meine ist prepaid (von yunacard) weil ich einfach nicht überzeugt war dass man sicher mit so etwas Online bezahlen kann... und jetzt wollen sie es "noch einfacher" machen... da lass ich lieber ein paar Leute vor-testen! :)

    • herooftheday 29.08.2014, 19.31 Uhr

      Denke auch nicht dass das gerade in der Anfangsphase eine gute Idee ist, ich meine es ist ja eh schon alles so handyzentriert, das muss nicht sein, ich bevorzuge eine externe physische Karte immer mehr. Warum genau hast du dir deine ausgesucht? Letztlich was passiert wenn das Handy gestohlen wird oder geknackt?

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.