Firmenlink

 

Update: Grosse Störung bei Swisscom

Das Festnetz und das Callcenter von Swisscom waren am Donnerstagnachmittag landesweit durch eine grosse Störung beeinträchtigt.

von Simon Gröflin 23.03.2017 (Letztes Update: 23.03.2017)

Bei der Swisscom herrschte am späten Donnerstagnachmittag landesweit eine grosse Festnetz-Störung. Die Festnetzanschlüsse waren in weiten Teilen des Landes nicht erreichbar, auch das Callcenter für Support-Anfragen konnte keine Anrufe mehr entgegennehmen.

Wie lange die Untersuchung dauern würde, wusste die Swisscom vorerst noch nicht. Die Techniker seien daran, die Störung zu beheben. Man entschuldige sich für die Unannehmlichkeiten, teilte Swisscom auf der Webseite mit.

Die Störungsmeldungen der Swisscom-Seite Die Störungsmeldungen der Swisscom-Seite Zoom© Screenshot / PCtipp

Nicht nur private Telefonnummern waren offenbar betroffen. Auch die Kantonspolizei Baselland und Baselstadt meldeten Störungen beim Festnetz; die Notfallnummern 112, 117 und 118 funktionierten aber nach wie vor für dringende Notrufe.

In den rot markierten Teilen der Schweiz fiel das Festnetz aus  In den rot markierten Teilen der Schweiz fiel das Festnetz aus Zoom© Screenshot / PCtipp

Auf Facebook liess Swsscom verlauten:

Hallo zusammen, infolge einer technischen Störung ist das Swisscom Call Center zurzeit nicht erreichbar. Unsere Spezialisten arbeiten bereits an einer Lösung. Wenn möglich nutzt bitte für Informationen und Support unsere Internetseite www.swisscom.ch oder ruft uns zu einem späteren Zeitpunkt an. Wir bitten euch um etwas Geduld und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten. Informationen über den Störungsverlauf findet ihr unter folgendem Link: www.swisscom.ch/status. Liebe Grüsse, Swisscom

Update:

Die Störung konnte am frühen Abend behoben werden, teilte die Swisscom PCtipp auf Anfrage mit. Die Systeme stünden jedoch weiterhin unter Beobachtung. Über die Anzahl betroffener Kundinnen und Kunden sowie die Ursache des Ausfalls konnte die Swisscom zu dieser Zeit noch keine Aussagen machen.

Tags: Swisscom

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.