Firmenlink

 

WhatsApp: Alter Status ist zurück

Der Spuk hat ein Ende: WhatsApp bringt über ein Update den alten Status zurück. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die alte Statusfunktion wiederfinden.

von Simon Gröflin 21.03.2017

Die Welt ist wieder in Ordnung, zumindest für WhatsApp-Nutzer mit einem Android-Smartphone. Ein geklontes Snapchat-Feature der Facebook-Tochter sorgte schlussendlich doch für viel Trommelwirbel. Nun ist die Funktion bei der offiziellen Android-App des grünen Messengers wieder eingetrudelt.

WhatsApp-Update bei Android

Das Feature befindet sich neu in den Einstellungen und dort unterhalb des Profilbilds. Bei Foto und Namen kann jetzt auch eine «Info» hinerlegt werden. Wie zuvor kann man nun wieder aus den bekannten vorgefertigten Meldungen wie «Bei der Arbeit», «Beschäftigt» oder «Akku fest leer» wählen. Der altbewährte Status erscheint dann wieder neben dem Profilnamen. Die neuen Live-Updates kann man wie bis anhin nutzen. Falls Sie die Funktion noch nicht sehen, überprüfen Sie gelegentlich die Updates, indem Sie z.B. in der Suchleiste des Play Stores nach WhatsApp suchen, um eine allfällige Aktualisierung anzustossen.

Vor wenigen Tagen hat das Unternehmen gegenüber TechCrunch in einer Stellungnahme bestätigt, dass einige Leute offenbar die Möglichkeit vermisst hätten, ein statisches Text-Update in ihrem Profil zu hinterlassen.

Vorher in der Beta-Version war der Eintrag «About and phone number» noch nicht eingedeutscht. Jetzt steht dort einfach: «Info und Telefonnummer».

In der Android-Beta-Version findet man das angekündigte Feature schon seit mehr als einer Woche In der Android-Beta-Version findet man das angekündigte Feature schon seit mehr als einer Woche Zoom© Screenshot / PCtipp

Eine Aktualisierung für die iOS-App steht noch aus. Wann die iPhone-Nutzer wieder in den Genuss der alten Statusfunktion kommen werden, ist noch immer ungewiss. Wahrscheinlich wird das aber bald der Fall sein, zumal der Tumult ja entsprechend gross war.

Tags: Whatsapp

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.