Firmenlink

 

Der erste Roboter-Astronaut

Japan hat erstmals einen Roboter-Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS geschickt. Der Roboter soll auf menschenähnliche Art dem Astronauten Gesellschaft leisten.

von Simon Gröflin 06.08.2013
Start der ersten Weltraumfahrt zusammen mit einem Roboter Start der ersten Weltraumfahrt zusammen mit einem Roboter Zoom Der humanoide Roboter mit einer Grösse von nur 34 cm hört auf den Namen Kirobo. Er wird in Kürze bei der ISS eintreffen. Der Roboter begleitet den japanischen Astronauten Koichi Wakata. Wakata ist unter anderem auch der erste Japaner, der zur ISS fliegt. Der nur 1 kg schwere Androide soll dem menschlichen Gspännli vor allem als Gesprächspartner dienen und auch die Kommunikation an Bord aufzeichnen. Der Roboter beherrsche auch Gesichterserkennung. Zudem meistert er eine Vielzahl von Bewegungen. Kirobo ist damit der erste Roboter im Weltall.

Die Wissenschaftler erhoffen sich vor allem neue Erkenntnisse zu emotionalen Gefühlslagen und der Möglichkeit, emotional beengende Lagen zu unterstützen, da Astronauten sehr lange im Weltall verweilen. Aufgabe von Kirobo ist es, Koichi Wakata Gesellschaft zu leisten und mit ihm in dessen Muttersprache Konversationen zu führen.

Der Roboter wurde übrigens nach der in Japan beliebten Comic-Figur Astro Boy konzipiert.

Der Raketenstart sei gestern um 4.48 Uhr (um 21:48 Uhr Schweizer Ortszeit) erfolgt. Der Start sei erfolgreich verlaufen.

Ach übrigens: Kirobo twittert sogar für Wakata: Sie können ihm folgen unter dem Twitternamen @Kibo_robo

Tags: Roboter

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.