Firmenlink

 

Swisscom pusht Mobile ID

Swisscom will in nächster Zeit mehr Kunden mit Mobile ID ausstatten. Damit werden Logins und persönliche Daten auf dem Smartphone besser geschützt.

von Gaby Salvisberg ,Florian Bodoky 28.09.2017 (Letztes Update: 29.09.2017)

Nach Swisscom und Sunrise stattet neuerdings auch Salt die Kunden mit SIM-Karten mit Mobile ID aus, wie etwa Inside-IT gestern berichtete. Bei Sunrise und Swisscom werden diese «SIM-Karten der neusten Generation» schon seit 2013 bzw. 2014 unterstützt.

Branchenprimus Swisscom will den Umstieg auf SIMs mit Mobile ID in den nächsten Monaten gar forcieren. Das liess das Unternehmen gestern per Medienmitteilung wissen. Bis in einem Jahr will Swisscom eine Million Mobile-ID-taugliche SIMs unters Volk bringen.

Was ist die Mobile ID?

Bei der Mobile ID handelt es sich um eine gemeinsame Schweizer Methode zur Authentifizierung der eigenen Identität über die SIM-Karte des Smartphones. Dies soll die Sicherheit beim Onlineumgang mit sensiblen Daten über das Smartphone erhöhen, so zum Beispiel beim Mobile Banking, Onlineshopping, bei der VPN-Nutzung und Ähnlichem. Gleichzeitig soll auch der Komfort steigen, denn bei Partnern des Mobile-ID-Programms – zum Beispiel PostFinance – entfällt nach der Authentifizierung das mühselige Einloggen über den Kartenleser.

Die Mobile ID fungiert dabei als native Zwei-Faktor-Authentifizierung: Zum einen über den physischen Besitz der SIM (die Daten werden ausschliesslich auf der SIM-Karte gespeichert), zum anderen über eine Mobile-ID-PIN, die einmalig festgelegt werden muss. Die Aktivierung für Kunden von Sunrise, Salt, Swisscom und der Swisscom-Töchter erfolgt, so man denn eine kompatible SIM-Karte sein eigen nennt – über die Website von Mobile ID. Dort bekommt man auch weitere Informationen zu Partnern, die Mobile ID bereits unterstützen.

Wie aktiviere ich meine kostenlose Mobile ID?

  Geben Sie Ihre Handy-Nummer ein Geben Sie Ihre Handy-Nummer ein Zoom© PCtipp

  1. Besuchen Sie die Website von Mobile ID.
  2. Geben Sie Ihre Handy-Nummer ein und klicken Sie auf Jetzt aktivieren.
  3. Sofern Ihre SIM-Karte bereits Mobile-ID-tauglich ist, erhalten Sie nun eine Mitteilung auf Ihrem Bildschirm.
  4. Legen Sie Ihre Mobile-ID-PIN fest Legen Sie Ihre Mobile-ID-PIN fest Zoom© PCtipp
  5. Legen Sie Ihre sechsstellige Mobile-ID-PIN fest und bestätigen Sie diese. 
  6. Mobile ID ist nun aktiviert (sowohl auf dem PC als auch auf dem Smartphone erhalten Sie eine Bestätigung). 

 [29.9.2017, Korrektur im Artikel: Verwechslung Salt und Swisscom behoben]

Tags: Swisscom

    Kommentare

    • Ianor187187 29.09.2017, 10.43 Uhr

      Sehr geehrter Herr Bodoky, dieser Artikel kann nicht stimmen. Ich nutzte mit Swisscom bereits anno 2013 Mobile-ID um mich bei der Postfinance ins e-Finance anmelden zu können (Link mit einer entsprechenden Meldung: http://www.inside-it.ch/articles/34164). Später irgendwann, 2014 bot auch Sunrise Mobile-ID an. (Link: https://www.macprime.ch/news/article/mobile-id-swisscom-sunrise-und-orange-lancieren-login-dienst). Offenbar hat das damalige Orange die Pläne zur Mobile-ID Einführung wegen des [...]

    • Gaby Salvisberg 29.09.2017, 14.00 Uhr

      Hallo Ianor Danke für den Hinweis! Der Artikel ist korrigiert. Offenbar hatte der Kollege in der Eile die Meldungen zweier Anbieter vermischt. Ich habe die Konfusion aufgehoben. LG, Gaby

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.