Firmenlink

 

WLAN: Viele User surfen ungeschützt

Gut drei Viertel aller User von öffentlichem WLAN surfen ohne Schutzvorkehrungen. Dabei sind im Schnitt 87 Prozent aller Public-WLANs unsicher.

von Jens Stark 11.07.2017

Kostenlose Internetverbindungen via WLAN sind für viele Konsumenten derart verlockend, dass sie sich trotz besseren Wissens ausgesprochen sorglos in derartigen Netzen verhalten und die Sicherheit ihrer persönlichen Daten und Privatsphäre riskieren. Das geht aus dem Norton Wi-Fi Risk Report 2017 von Symantec hervor.

Überall online sein: Dafür nehmen viele User unsichere öffentliche WLAN-Verbindungen in Kauf Überall online sein: Dafür nehmen viele User unsichere öffentliche WLAN-Verbindungen in Kauf Zoom© Lufthansa

So loggen sich viele Nutzer beispielsweise bei ihrem Bankkonto ein oder teilen ihre Kreditkarteninformationen, obwohl dies bei ungesicherten WLAN-Netzen mit grossen Risiken verbunden ist. Für den Norton Wi-Fi Risk Report wurden insgesamt mehr als 15'000 Personen in 15 Ländern befragt, um mehr über das Nutzungsverhalten und die Einstellung zu öffentlichen WLAN-Netzen zu erfahren. Schweizer Anwender wurden nicht befragt.

«Es besteht ein grosser Unterschied zwischen dem, was die meisten Leute beim Surfen in öffentlichen WLAN-Netzen als sicher empfinden und der Realität», kommentiert Nick Shaw, Vice President und General Manager bei Norton von Symantec. «Was die Nutzer als geschützt und privat auf ihrem persönlichen Gerät halten, ist über unsichere WLAN-Netzwerke oder mithilfe von Schwachstellen in Apps leicht für Hacker einseh- und abgreifbar», gibt er zu bedenken.

Nächste Seite: Hauptsache gratis ins WLAN

Tags: WLAN
Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    • famkel 11.07.2017, 10.53 Uhr

      Das ist ja alles gut und recht und auch nicht unbedingt beruhigend. Nur wäre an dieser Stelle noch hilfreich, wenn auch noch beschrieben würde (oder ein Link platziert), wie man sich den in öffentlichen WLAN schützen kann. So alleine stehend geht es mal nur um "oh wie schlimm", eine konstruktive Lösung fehlt gänzlich. Schade!

    • zplan 11.07.2017, 11.45 Uhr

      Nur wäre an dieser Stelle noch hilfreich, wenn auch noch beschrieben würde (oder ein Link platziert), wie man sich den in öffentlichen WLAN schützen kann. Am Ende des Artikels hat es zwei Links, einer davon: VPN: So wird mobiles Surfen sicher --> http://www.pctipp.ch/news/sicherheit/artikel/vpn-so-wird-mobiles-surfen-sicher-86906/ VPN einrichten am Beispiel der FritzBox

    • Jambo 11.07.2017, 15.35 Uhr

      Ich bin nicht so versiert in diesen Sachen. Deshalb frage ich mich bzw. kann mir das jemand beantworten, weshalb mein Handy mit Android bei ungesicherten WLAN den Zugriff blockiert. Z.B. im Flughafen Zürich geht's, da muss ich auch einen Code eingeben. In unserer Migros geht's nicht: Das ist eine unsichere Verbindung, der Zugriff wird blockiert. Nun, ich habe auch nie probiert, diese "Blockade" auszuschalten oder zu umgehen. Wüsste auch nicht wie.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.