Firmenlink

 

Ashampoo Photo Recovery

Rettung für gelöschte Fotos.

von Anne Kittel 01.02.2016

Huawei-Phones gewinnen

Machen Sie mit an der PCtipp-Trendumfrage und sichern Sie sich die Chance auf eines von zwei Huawei-Smartphones. Die Umfrage dauert rund 10 Minuten.

An der Umfrage teilnehmen

Rettet unersetzbare Fotos Rettet unersetzbare Fotos Zoom Der ideelle Wert von Fotos ist nicht mit Geld aufzuwiegen: Hochzeiten, Geburtstage oder der Schulabschluss gehören zu den wichtigsten Ereignissen im Leben. Umso ärgerlicher, wenn die digital gespeicherten Erinnerungen verloren gehen. Sei es durch versehentliches Löschen von einem USB-Stick oder durch eine beschädigte Speicherkarte. Mit Photo Recovery (Preis: ca. Fr. 50.–) veröffentlicht Ashampoo eine leicht zu bedienende Software für das Finden und Wiederherstellen verloren gegangener Aufnahmen. Dabei stellt das Programm auch beschädigte Dateien oder seltene Bildformate wieder her - auch Bilder aus PDF- oder Word-Dateien hat die Windows-Software auf dem Rettungsradar.

Nach der Auswahl des Speichermediums kann die Suche gestartet werden Nach der Auswahl des Speichermediums kann die Suche gestartet werden Zoom© Ashampoo

Fotos retten mit drei Mausklicks

Dank intuitiver Bedienung sollen auch Einsteiger schnell auf die Suche nach verloren geglaubten Bildern gehen können. Für die Rettung genügen gemäss Hersteller wenige Mausklicks: Nach der Auswahl des Speichermediums kann direkt die Suche gestartet werden. Abschliessend reicht ein weiterer Klick, um die gefundenen Dateien zu sichern. Damit vor dem Speichern auch ersichtlich ist, was sich hinter den gefundenen Bildern verbirgt, präsentiert Photo Recovery die wiederherstellbaren Dateien in einer Vorschau. Für Anwender mit speziellen Ansprüche an die Suche hat die Software zusätzlich einstellbare Filter für Formate, Dateigrössen oder Bildauflösungen im Gepäck.

Die Fotos, die wiederhergestellt werden können, zeigt Photo Recovery in einer Vorschau an Die Fotos, die wiederhergestellt werden können, zeigt Photo Recovery in einer Vorschau an Zoom© Ashampoo

Wichtige Formate im Blick

Neben der Rettung verschwundener Aufnahmen von Speicherkarten, Festplatten und USB-Sticks scheut sich Photo Recovery auch nicht, an ungewöhnlichen Orten nach Bildern zu suchen. So durchforstet die Software auch PDF-, Word- oder Exe-Dateien, in denen ebenfalls Aufnahmen enthalten sein können. Foto-Enthusiasten werden sich über die Möglichkeit freuen, auch RAW-Dateien aufspüren und retten zu können. Auch PSD-, TGA- oder SGI-Dateien findet die Software und stellt sie wieder her.

Weitere Informationen zu Photo Recovery finden Sie hier.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.