BeckerCAD 10

Der Klassiker unter den Konstruktionsprogrammen kommt in drei neuen Varianten auf den Markt.

von Anne Kittel 09.02.2016

Ganz egal, ob Maschinenbau, Modellbau, Elektrotechnik, Architektur oder Haustechnik: Ein CAD-Programm hilft bei der massstabsgetreuen Planung von Projekten im privaten, schulischen oder gewerblichem Umfeld. Nachdem der Publisher von BeckerCAD vom Markt verschwunden war, konnte man das CAD-Programm nicht mehr kaufen. Das ändert sich nun. Markt + Technik bringt drei Versionen der beliebten Konstruktions-Software neu auf den Markt.

In drei Varianten erhältlich: Konstruktions-Software BeckerCAD 10 In drei Varianten erhältlich: Konstruktions-Software BeckerCAD 10 Zoom© Markt + Technik

Für unterschiedliche Ansprüche

BeckerCAD 10 2D (Preis: ca. Fr. 55.–) eignet sich für den Einstieg in die Welt der CAD-Konstruktion. Mit der Software sei es laut Hersteller einfach möglich, 2D-Zeichnungen zu gestalten inkl. Detailansichten. Vorlagen für Architektur, Elektrotechnik, Maschinenbau und Hobby sind mit dabei. Das Programm erlaubt eine benutzerdefinierte Tastaturbelegung, setzt Polygonzüge mit Rundungen um, stellt einen Folienmanager zur schnellen Identifizierung einzelner Teile zur Verfügung und kann Kreisbögen bemassen.

BeckerCAD 10 3D (Preis: ca. Fr. 110.–) ermöglicht es, aus den erstellten 2D-Grundrissplänen gerenderte 3D-Modelle herzustellen. Diese erlauben es etwa bei der Hausplanung, die Räume dreidimensional auf dem Bildschirm entstehen zu lassen. Das Programm ist kompatibel mit AutoCAD und CADdy++ Maschinenbau, sodass sich Dateien zwischen den CAD-Anwendungen austauschen lassen.

BeckerCAD 10 3D Pro (Preis: ca. Fr. 165.–) erlaubt die Konstruktion und Modellierung detaillierter 3D-Werkstücke. Ausserdem sollen sich aufwendige 3D-Grafiken für anspruchsvolle Präsentationen leicht importieren lassen.

BeckerCAD 10 3D Pro erlaubt die Konstruktion und Modellierung detaillierter 3D-Werkstücke BeckerCAD 10 3D Pro erlaubt die Konstruktion und Modellierung detaillierter 3D-Werkstücke Zoom© Markt + Technik
 
Weitere Informationen zu BeckerCAD 10 finden Sie hier.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.