Firmenlink

 

Chrome: So exportieren Sie Lesezeichen

Sie sagen Chrome Lebewohl? So nehmen Sie Ihre Favoriten mit.

von Florian Bodoky 21.07.2017

Chrome ist mit ziemlichem Abstand Browser Nummer 1 weltweit. Dennoch möchte man vielleicht zu einer Alternative wechseln. Die Lesezeichen, also die favorisierten Webseiten, zu exportieren, ist zwar einfach – wenn man das entsprechende Menü nur finden würde. Dies ist ziemlich versteckt. 

  So exportieren Sie Ihre Chrome-Favoriten So exportieren Sie Ihre Chrome-Favoriten Zoom© PCtipp

  1. Öffnen Sie Chrome.
  2. Klicken Sie oben rechts auf die drei vertikalen Punkte.
  3. Wählen Sie den Punkt Lesezeichen/Lesezeichenmanager.
  4. Im Lesezeichenmanager klicken Sie auf den Punkt Organisieren.
  5. Wählen Sie nun den Punkt Lesezeichen exportieren

Tags: Chrome, Google

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.