Firmenlink

 

Endlich! Samsung Bixby lässt sich abschalten

Samsung scheint auf die Kritik der Kunden gehört zu haben. Endlich gibt es eine einfache Möglichkeit, wie man den Bixby-Knopf ausschalten kann.

von Simon Gröflin 19.09.2017

Samsung scheint auf die Kritik einiger Kunden zu reagieren. Neubesitzer eines Galaxy S8 (oder baldige Neubesitzer eines Galaxy Note 8) realisieren es vielleicht anfangs nicht einmal, warum sie zwischendurch die neue Samsung-Assistentin Bixby aufrufen. Grund: Die Südkoreaner haben ihre hauseigene Smartphone-Gehilfin auf einem seitlichen Button platziert. Das ist nicht sehr praktisch.

Bixby kann nerven, wenn man versehentlich die Taste drückt Bixby kann nerven, wenn man versehentlich die Taste drückt Zoom© Screenshot / PCtipp

Kommt man drauf, plappert sie wie Gini aus der Wunderlampe und würde am liebsten eingerichtet werden. Das passiert häufig dann, wenn man die Lautstärke anpassen will. Dass sich daran einige Kunden stören, scheint Samsung inzwischen verstanden zu haben. Denn bislang beherrscht Bixby ohnehin nur Koreanisch und Englisch.

Bixby-Update mit Abschaltfunktion

Wer aktuell wieder einmal Bixby über die seitliche Taste anstösst oder nach «Bixby» in Samsungs Galaxy App Store sucht, müsste eine Aktualisierungsaufforderung zu sehen bekommen. Stösst man diese an, werden die zugehörigen Apps wie «Bixby Home», «Bixby Wakeup» und Konsorten auf den neusten Stand gebracht.

Wenn Sie dieser Tage auf die Bixby-Taste drücken, müsste ein Update zur Verfügung stehen Wenn Sie dieser Tage auf die Bixby-Taste drücken, müsste ein Update zur Verfügung stehen Zoom© Screenshot / PCtipp

Einmal installiert, hat man nun endlich die Möglichkeit, die Bixby-Taste zu deaktivieren. Rufen Sie dazu wie gewohnt Bixby über ein kurzes Drücken der Nerv-Taste auf und ziehen Sie die Bixby-Home-Anzeige ganz nach unten. Ganz zuoberst sollten Sie über das Einstellungszahnrädchen den neuen Schalter «Bixby-Taste» vorfinden, um der Assistentin aus Korea einen Maulkorb umzubinden.

Nach einem Update der Bixby-Funktionen lässt sich die koreanische Assistentin ausschalten Nach einem Update der Bixby-Funktionen lässt sich die koreanische Assistentin ausschalten Zoom© Screenshot / PCtipp

Bixby Voice und Google Assistant

Danach passiert nichts mehr, wenn man versehentlich auf Bixbys Knopf gelangt.

Nach wie vor kann man aber Bixby Voice, die Sprachassistentin, über einen längeren Druck der besagten Taste aufrufen. Leider lässt sich der wesentlich ausgereiftere Google Assistent abermals nicht auf den Samsung-Knopf umplatzieren, was noch nett gewesen wäre. Immerhin: Das Update dürfte die Nerven einiger Samsung-Anwender beruhigen. Bixby Voice funktioniert übrigens auch weiterhin über den Zuruf «Hi Bixby», genauso wie man den Google Assistant, sofern aktiv, mit dem Sprachbefehl «OK Google» herbeikommandieren kann.


    Kommentare

    • DenialSystem 19.09.2017, 19.10 Uhr

      Der Extra-Button wäre eine tolle Ergänzung, wenn er sich frei belegen liesse.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.