Firmenlink

 

Firefox: Update auf Version 14 ist da

Mozilla hat die finale Version von Firefox 14.0.1 zum Download freigegeben. Die neue Version des Firefox-Browsers enthält neue Funktionen und Verbesserungen.

von IDG . 17.07.2012
PCtipp Top 100

Die Top-100-Produkte des Jahres im PCtipp.
Jetzt Print-Ausgabe per PayPal kaufen.

Mozilla hat Firefox 14.0.1 zum Download freigegeben. Laut den Release Notes gibt es in der aktualisierten Firefox-Version vier neue Funktionen. So nutzt der Browser bei Google-Suchanfragen nun HTTPS und es wurde eine Unterstützung für die Vollbildschirm-Anzeige unter Mac OS X Lion implementiert.

Wieder einmal steht eine neue Firefox-Version an Wieder einmal steht eine neue Firefox-Version an Zoom Zu den wichtigeren Neuerungen zählt aber die neue Möglichkeit, dass Browser-Plug-ins nun so konfiguriert werden können, dass sie nicht automatisch nach dem Browser-Start starten, sondern erst nach einem Klick des Anwenders. In der Adresszeile haben die Entwickler wieder die Autovervollständigung bei der Eingabe von URLs aktiviert und diese dazu von Grund auf neu entwickelt. Laut den Entwickler-Notizen wurden ausserdem in Firefox 14.0.1 diverse Bugs behoben und auch einige Sicherheitslücken gestopft.

Die neue Firefox-Version steht wie gewohnt entweder via Auto-Update (manuell zu initialisieren über das Firefox-Menü unter «Hilfe, über Firefox»), über die Firefox-Webseite oder über den Download auf PCtipp.ch zur Verfügung.

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    • maschwi 18.07.2012, 07.41 Uhr

      jetzt hat "man" sich jahrelang über Microsoft geärgert wegen den dauernden Updates die nerven, "man" versprach uns viel besseres bei anderen Herstellern, und jetzt wo Firefox sich bei vielen als Hauptbrowser etabliert hat beginnt dasselbe Spiel hier auch... wo sind denn jetzt die Stimmen die sich vor einigen Jahren über dauernde Updates geärgert haben! Gruss M.S.

    • Quirico 18.07.2012, 16.52 Uhr

      Ich habe nach der Version 3.6.19 keine spätere Version mehr dazu bringen können, die PDF-Dateien von PostFinance zu öffnen("normale" PDF-Dateien schon), und ich habe auch keine Lust mehr jede neue Version daraufhin abzuklopfen. Weiss jemand mehr? Wenn eine Website eine neuere Browser-Version verlangt, benutze ich Opera, das auch viel stabiler ist.

    • Lunerio 18.07.2012, 20.05 Uhr

      Firefox ist schon lange etabliert (schon bevor es ab Version 4 damit angefangen hat). Haben doch nur Angst vor Chrome. Chrome hat Firefox ja auch aufgeholt, während Firefox sogar Anteile verliert. :) Hat also nichts von Bedeutung, maschwi.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.