Instagram jetzt auch im Web

Die populärste Foto-App schafft den Sprung in den Browser. Einige Funktionen fehlen jedoch – und das aus gutem Grund.

von Klaus Zellweger 06.02.2013

Anhänger der berühmtesten Foto-App der Welt können den Bilderreigen nun auch im Web bestaunen, natürlich unter der Adresse www.instagram.com. Das Layout ist relativ nüchtern gehalten und erlaubt es gerade einmal, Fotos zu betrachten, zu kommentieren und zu «liken». Hingegen ist es nicht möglich, neue Fotos hochzuladen, denn das entspricht nicht dem Geist der spontanen Foto-Mitteilungen – und dieser ist ja bekanntlich der Lebensnerv von Instagram.

Jetzt auch auf dem PC und dem Tablet: Instagram Jetzt auch auf dem PC und dem Tablet: Instagram Zoom

Interessanterweise kommt diese neue Form der Darbietung noch vor einer iPad-App auf den Markt. Doch immerhin lassen sich die Bilder nun auf dem Tablet der Wahl betrachten, ohne dass dazu auf Drittanbieter-Apps zurückgegriffen werden muss.

Tags: Instagram

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.