Internet Explorer 11: Mit Update kommt Werbung

Das Sicherheits-Update für den Internet Explorer 11 bringt zwar Sicherheit - aber auch Werbung für Windows 10.

von Florian Bodoky 11.03.2016

Huawei-Phones gewinnen

Machen Sie mit an der PCtipp-Trendumfrage und sichern Sie sich die Chance auf eines von zwei Huawei-Smartphones. Die Umfrage dauert rund 10 Minuten.

An der Umfrage teilnehmen

Vor wenigen Tagen war der Monatliche Patch-Day von Microsoft. Unter anderem befand sich unter den diversen Paketen ein Update namens KB3139929. Dieses enthielt gemäss Beschreibung einige sicherheitsrelevante Bugfixes für den Internet Explorer 11. 

Allerdings nicht nur: Aufmerksame Updater entdeckten den Hinweis, wonach das Update auch einige «Nonsecurity-related fixes» im Gepäck hat. Patch KB3146449 war eines dieser nicht sicherheitsbezogenen Updates und blendet nach der Installation in regelmässigen Abständen Infos und Update-Hinweise zu Windows 10. Zumindest, so lange man den Internet Explorer verwendet. 

Unglücklicherweise lässt sich dieses Paket nicht einzeln deinstallieren - und die Meldung wird auch dann angezeigt, wenn der PC nachweislich nicht für Windows 10 geeignet ist, wenn beispielsweise die Hardware zu alt ist. 

Einzige derzeit bekannte Lösung zur Umgehung dieser Werbung: Patch nicht herunterladen (nicht empfehlenswert) oder anderen Browser verwenden. 


    Kommentare

    • chsu83 14.03.2016, 09.46 Uhr

      wurde das geprüft? Heise ist da auch wieder zurückgekrebst.. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Werbung-fuer-Windows-10-kommt-per-Sicherheits-Update-3125661.html

    • karnickel 15.03.2016, 12.27 Uhr

      Bin ich auch dafür. +1

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.