Firmenlink

 

iOS: Kleiner Bugfix vor dem grossen Update

Apple hat am Dienstag Abend ein Firmware-Update veröffentlicht. Dieses behebt einige Sicherheitsprobleme und Softwarefehler.

von Florian Bodoky 20.01.2016

Nur gerade gute 40 Megabyte ist das Update gross, welches das Cupertiner Unternehmen am gestrigen Dienstag zum Download bereitgestellt hat. Dieses soll einige Probleme beheben, welche Sicherheitsprobleme und einige kleinere Unannehmlichkeiten verursacht hat. 

Dies betrifft offenbar vor allem die Bereiche IOKit, syslog und die Disk-Images-Engine. Der grösste Sicherheitsbug befand sich allerdings in der Bibliothek libxslt. Dieser Bug erlaubte das Ausführen von Malware via manipulierte Webseiten. Davon war auch OS X betroffen, allerdings wurde das Problem dort bereits mit dem Update auf die Version 10.11.3 behoben.

Ein weiteres, nun gelöstes Problem betraf das Mobile Device Management in iOS 9.2. Dort konnte es offenbar zu Problemen mit der App-Installation via MDM-Server kommen. 

Um das Update zu installieren gehen Sie wie folgt vor: 

  1. Öffenen Sie die iPhone-Einstellungen.
  2. Wählen Sie den Menüpunkt Allgemein.
  3. Anschliessend rufen Sie das Menü Softwareaktualisierung auf.

Dort wird das Update angezeigt. Mit einem Tippen auf die Option Laden und Installieren wird das Update gestartet. Dazu benötigen Sie eine WLAN-Verbindung oder das iPhone muss an den Computer angeschlossen sein (mit iTunes verbunden). 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.