Microsoft-Tastatur für iPhone-Nutzer?

Offenbar plant Microsoft eine Word-Flow-Keyboard-App für iOS. Eine Beta-Phase läuft bereits.

von Florian Bodoky 19.01.2016

Huawei-Phones gewinnen

Machen Sie mit an der PCtipp-Trendumfrage und sichern Sie sich die Chance auf eines von zwei Huawei-Smartphones. Die Umfrage dauert rund 10 Minuten.

An der Umfrage teilnehmen

Einige Nutzer dürften ganz schön verwundert aus der Wäsche geguckt haben, als sie vom IT-Riesen Microsoft bezüglich eines App-Tests kontaktiert wurden. Das Redmonder Unternehmen hat nämlich genau das getan, meldet das Onlineportal The Verge.

Betroffen von der Aktion waren die Teilnehmer des Windows-Insider-Programms. Microsoft versuchte zu eruieren, welche User ein iOS-Smartphone nutzen und lud diese daraufhin zu einem Beta-Test einer speziellen App ein. 

Die Amerikaner möchten offenbar ihre als verlässlich und praktisch geltende Word-Flow-Tastatur auch iPhone-Nutzern zugänglich machen. Diese zeichnet sich unter anderem durch die Wischgestenbedienung aus. Bereits bekannt ist, dass Microsoft den Android- und iPhone-Nutzern auch Sprachassistentin Cortana via App zur Verfügung stellen will. 

Wie weit man mit der Entwicklung der Tastatur-App ist, kommuniziert Microsoft aber derzeit nicht. 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.