Firmenlink

 

Office Sway: Das Ende von PowerPoint naht

Microsoft hat ein neues Office-Tool vorgestellt. Sway dient als virtuelle Leinwand für multimediale Notizen und doppelt als Präsentations-Software.

von Luca Diggelmann 03.10.2014

Sway heisst das neuste Mitglied der Office-Familie. Das Tool dient als virtuelle Leinwand, auf der Notizen in allen möglichen Formen gesammelt werden können. Texte, Bilder und Videos können einfach per Drag&Drop auf die Leinwand gezogen und verschoben werden. Mit der sogenannte Remix-Funktion lässt sich das Layout des Dokuments verändern, ohne dass vorhergehende Anpassungen gelöscht werden.

Sway ist ein neues Office-Tool für Notizen und Präsentationen Sway ist ein neues Office-Tool für Notizen und Präsentationen Zoom

Jedes Sway-Dokument wird automatisch an das darstellende Gerät angepasst. Schickt man beispielsweise ein Sway-Dokument von einem PC auf ein Smartphone, passt sich das Layout dem Smartphone an und stellt die Daten entsprechend dar. Eine fertige Präsentation kann per Teilen-Taste in soziale Netzwerke gestellt oder per Mail versandt werden. Per Embed-Code kann ein Sway-Dokument zudem in Webseiten oder HTML-Formulare eingebettet werden.

Sway wird in Kürze eine Beta-Version veröffentlichen. Sie können sich auf der Sway-Webseite dafür anmelden. Auf der Seite sind ebenfalls einige Beispiel-Sways aufgeschaltet. In welchen Office-Paketen Sway enthalten sein wird, ist noch nicht bekannt.

Eine Sway-Präsentation im Web Eine Sway-Präsentation im Web Zoom

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.