Firmenlink

 

PrOOo-Box-Nachfolger in neuer Version

Die Weiterentwicklung des OpenOffice-Pakets PrOOo-Box wurde eingestellt. Stattdessen wird der Ausbau der LibreOffice-Box vorangetrieben. Sie steht neu in Version 3.3.1 bereit.

von Sandra Adlesgruber 09.03.2011

    Zoom Nachdem sich das Team rund um OpenOffice von Sponsor Oracle losgerissen hat, entstand The Document Foundation, welche die freie Office-Suite LibreOffice zum Leben erweckt hat. Details dazu sowie die Unterschiede der beiden Büropakete erfahren Sie in diesem PCtipp-Artikel.

Aufgrund der Abspaltung von Oracle wird auch die auf OpenOffice basierende PrOOo-Box nicht mehr weiterentwickelt. Das Projekt wurde eingestellt und ist neu unter dem Namen LibreOffice-Box wieder auferstanden. Aktuell wird die neue, kostenfreie Version 3.3.1 zum Download angeboten. Die LibreOffice-Box bietet das freie Office und viele Zusatz-Tools und Programmerweiterungen. Beim Download handelt es sich um ein ISO-File, das auf eine DVD gebrannt wird.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.