Firmenlink

 

Spionagestopp für Windows 10

Diese Software verhindert unerwünschte Datenübertragungen an Microsoft und schützt dadurch Ihre Privatsphäre.

von Anne Kittel 07.03.2016

Huawei-Phones gewinnen

Machen Sie mit an der PCtipp-Trendumfrage und sichern Sie sich die Chance auf eines von zwei Huawei-Smartphones. Die Umfrage dauert rund 10 Minuten.

An der Umfrage teilnehmen

Windows 10 bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, Datenschutzeinstellungen individuell zu verwalten. Allerdings sind viele dieser Schutzoptionen standardmässig deaktiviert. Somit wird Ihr Nutzer- und Surfverhalten ungefiltert an Microsoft übertragen. «Spionagestopp für Windows 10» (Preis: ca. 29 Franken) von Franzis gibt Ihnen eine Übersicht über die Datenschutzoptionen, die Sie per Mausklick ein- oder ausschalten können. Dabei wird jede Option erklärt, sodass Sie die Übersicht haben, welche Auswirkungen Ihre Einstellungen haben.

Diese Software verhindert unerwünschte Datenübertragungen an Microsoft Diese Software verhindert unerwünschte Datenübertragungen an Microsoft Zoom© Franzis

Empfehlungen für die Einstellungen

Eine zusätzliche Erleichterung soll der «Einfache Modus» bieten, der es ermöglicht, mit einem Klick alle empfohlenen oder alle bedingt empfohlenen Datenschutzoptionen zu aktivieren. Dadurch nimmt Ihnen «Spionagestopp für Windows 10» die Arbeit ab, jede einzelne Datenschutzoption durchzusehen und auszuwählen. Für eine noch bessere Übersicht sind die Datenschutzoptionen in die Kategorien «Sicherheit», «Edge», «Privatsphäre», «Ortung», «Windows Updates», «Persönlich» und «Sonstiges» gegliedert.

«Spionagestopp für Windows 10» gibt Ihnen eine Übersicht über relevante Datenschutzoptionen, die Sie per Mausklick ein- oder ausschalten können «Spionagestopp für Windows 10» gibt Ihnen eine Übersicht über relevante Datenschutzoptionen, die Sie per Mausklick ein- oder ausschalten können Zoom© Franzis

Programm-Highlights

  • Sicherheit und Privatsphäre anpassen
  • Optimierung des Datenschutzes
  • Kontrolle über Ortung und Windows-Updates
  • Kontrolle über Datenweitergabe
  • Minimierung des Sicherheitsrisikos
  • Privatsphäreeinstellungen auf einen Blick

Weitere Informationen zu Spionagestopp für Windows 10 finden Sie hier.


    Kommentare

    • Latinum 07.03.2016, 21.12 Uhr

      Warum bezahlen, wenn es zu Genüge kostenlose Anti-Spionage-Tools für Windows 10 gibt? Einige Besipiele: 10AntiSpy, DoNotSpy10, DWS - DestroyWindowsSpying, OOShutUp10 (auch auf Deutsch), W10Privacy (Deutsch), W10SpyDisabler, W10SpyStop, W10Wizard, SpyBotAnti-Beacon10.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.